Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Verschwörungen und Kindermord in Fallout: New Vegas

Fallout: New Vegas hat so einige verquere Figuren und gruselige Schauplätze zu bieten. Aber die Legende um Lone Wolf Radio hält die Community ganz besonders in Atem. Die Zutaten: Verschwörungstheorien, Kindermord und ein Spinner in der Einöde.

von Nora Beyer,
10.12.2019 08:00 Uhr

  • In Fallout: New Vegas finden Spieler einen rätselhaften, verlassenen Ort, der auf der Karte nur als »Lone Wolf Radio« markiert ist. Angeblich sollte dies der Wohnsitz eines verrückten Verschwörungstheoretikers sein, der seine eigene Radiostation betreibt.
  • Obwohl es der Lone Wolf nicht ins finale Spiel geschafft hat, rankt sich eine erschreckende Legende um diesen Ort: Des Nachts ertönen markerschütternde Schreie aus dem Radio, die von grausamen Gewalttaten zeugen.
  • Was steckt hinter der Erzählung um Lone Wolf Radio? Unsere Autorin macht sich für GameStar Plus auf Spurensuche in der Creepypasta-Szene.

Ein verlassener Trailer in Fallout: New Vegas entfacht die Fantasie der Spieler. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter der Legende um den irren Kindermörder vom Lone Wolf Radio? Ein verlassener Trailer in Fallout: New Vegas entfacht die Fantasie der Spieler. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter der Legende um den irren Kindermörder vom Lone Wolf Radio?

Unsere Geschichte spielt mitten im Nirgendwo. Genauer: im postapokalyptischen Nirgendwo von Fallout: New Vegas. Südlich des heruntergekommenen Bergarbeiter-Städtchens Goodsprings, auf einem gottverlassenen Streifen verbrannter Erde. Dort steht ein Trailer, windschief und verbeult. Weit und breit ist keine Seele zu sehen, der Trailer ist verlassen. Um ihn herum gibt's nur Ödnis und die staubige Felswand, die sich hinter ihm erhebt. Darüber brennt erbarmungslos die Endzeit-Sonne.

Draußen ist mit weißer Farbe »KEEP OUT« an die Seite des Trailers geschmiert, der Besitzer will offenbar seine Ruhe. Drinnen liegen Überreste verstreut - Radio-Equipment, ein paar Elektroteile, ein Wasteland Survival Guide, eine fleckige Matratze. Irgendjemand hat links an die Wand gekritzelt: »Alle sind fort. Ich bin ganz alleine. Lasst es endlich ein Ende finden.«

Ein Blick auf die Karte verrät: Der gruselige Ort ist als »Lone Wolf Radio« markiert. Das war's. Kein näherer Hinweis. Kein NPC weit und breit. Quest? Fehlanzeige. Es ist ein rätselhafter Ort. Ein Ort, der einem irgendwie einen Schauer über den Rücken laufen lässt. Was zur Hölle ist hier passiert?

Gottverlassen: »Lone Wolf Radio«

Die Legende um diesen rätselhaften Ort beginnt mit einem Gerücht, das im Netz kursiert. Angeblich planten die Entwickler von Fallout: New Vegas ursprünglich, dass der Trailer bewohnt sein sollte - und zwar von einer Figur namens Lone Wolf, einem irren Einsiedler, der mitten in der Wüste eine Guerilla-Radiostation betreibt, und der auf die Regierung schimpft und die wildesten Verschwörungstheorien zusammenspinnt. Jeden Abend sendet er bis 23:00 Uhr. Dann verstummt die Radiostation.

Um 3:00 Uhr früh schließlich erklingt die irre Stimme des Lone Wolf erneut mit den Worten: »Alle sind fort. Du bist ganz alleine. Lass es endlich ein Ende finden.« Dann ertönen urplötzlich Schreie, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Die grausame Erklärung: Der Lone Wolf entführt jede Nacht ein Kind in seinen Trailer, um es dann brutal während seiner Sendung zu ermorden.

Mitten im Nirgendwo des postapokalpytischen Fallout: New Vegas findet man den mysteriösen Ort namens Lone Wolf Radio mit seinem verlassenen Trailer. (Quelle: fallout.fandom.com) Mitten im Nirgendwo des postapokalpytischen Fallout: New Vegas findet man den mysteriösen Ort namens Lone Wolf Radio mit seinem verlassenen Trailer. (Quelle: fallout.fandom.com)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen