Fallout bringt in Staffel 2 eine der wichtigsten Figuren aus New Vegas zurück

Spoiler-Warnung: Für die Fallout-Serie bestätigen die Showrunner die Rückkehr einer Figur, die die Kanon-Debatte um das Ende von New Vegas vielleicht sogar beenden könnte.

Für Staffel 2 der Fallout-Serie von Amazon steht die Rückkehr von Mr. House bereits fest. Für Staffel 2 der Fallout-Serie von Amazon steht die Rückkehr von Mr. House bereits fest.

Das Haus gewinnt immer. Es sei denn, ein schwerbewaffneter Postbote mit Hirn-Trauma kommt durch die Tür des Lucky 38 hereinspaziert und fängt damit an, wild Knöpfe zu drücken. Was mit Mr. House und damit auch ganz New Vegas passiert, ist natürlich von den Entscheidungen eines jeden Fallout-Spielers abhängig.

Doch es sieht ganz danach aus, als könnte im Kanon des Fallout-Universums bald feststehen, wie genau der Kurier den Konflikt NCR vs. Caesars Legion aufgelöst hat. Denn die Amazon-Serie teast unmissverständlich an, dass es in Staffel 2 nach New Vegas geht.

Ring-a-Ding-Ding!

Nicht nur das: Jetzt haben die Showrunner Graham Wagner und Geneva Robertson-Dworet offiziell bestätigt, dass mit Mr. House eine der wichtigsten Schlüsselfiguren von New Vegas zurückkehrt. Gegenüber Variety lässt Wagner unmissverständlich durchblicken:

Viele unserer Hauptfiguren haben eine Verbindung zu New Vegas. In der Welt von Fallout hat Robert House Las Vegas in der Hand. Robert House wird in Staffel 2 eine Rolle spielen.

Rob-Co-Chef Mr. House steckt mit Vault-Tec unter einer Decke. Den Atomkrieg hat er aber nicht als Bewohner eines Vaults überlebt, dafür hat er auf seine hauseigene Technologie zurückgegriffen. Bildquelle: Amazon Studios Rob-Co-Chef Mr. House steckt mit Vault-Tec unter einer Decke. Den Atomkrieg hat er aber nicht als Bewohner eines Vaults überlebt, dafür hat er auf seine hauseigene Technologie zurückgegriffen. Bildquelle: Amazon Studios

Doch Vorsicht: Graham bleibt bezüglich der Rolle von Robert House in Staffel 2 von New Vegas bewusst vage. Mr. House könnte in der Gegenwarts-Handlung der Serie eine Rolle spielen, in der Hank McLean (Kyle MacLachlan) nach New Vegas flüchtet - wahrscheinlich, weil er bei Mr. House auf einen Verbündeten hofft.

Aber was hält Bethesda davon? Möglicherweise umschifft die Fallout-Serie aber weiterhin eine Ansage, welches Ende von New Vegas Kanon ist. Immerhin war das die wichtigste Bedingung von Bethesda-Chef Todd Howard für die Serie und es bleibt spannend, ob sich daran für Season 2 etwas geändert hat.

Fallout: Todd Howard persönlich beleuchtet, wie es die Rollenspielreihe zur TV-Serie geschafft hat Video starten 2:54 Fallout: Todd Howard persönlich beleuchtet, wie es die Rollenspielreihe zur TV-Serie geschafft hat

Gibt es nur Flashbacks mit Mr. House? Mr. House könnte so zum Beispiel nur in den Rückblenden eine Rolle spielen, die das Fallout-Universum vor dem Atomkrieg und konkret Cooper Howards (Walton Goggins) Werdegang beleuchten. Hier war Mr. House schon in Staffel 1 zu sehen und wurde dort von Rafi Silver verkörpert.

Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich darüber nur spekulieren. Wann Staffel 2 von Fallout bei Amazon Prime Video startet, ist derweil nicht bekannt. Im Idealfall wäre ein Release neuer Folgen Ende 2025 bis 2026 am wahrscheinlichsten. Mehr zu Fallout und wie es eigentlich mit der Rollenspielreihe weitergeht, könnt ihr unter den Links oben nachlesen.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.