Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: FAQ zu Microsofts Windows Store - Spiele als Windows App

Was ist mit Tools wie Fraps oder SweetFX?

Beim Versuch, ReShade mit der Windows App von Rise of the Tomb Raider zu benutzen, scheitern wir an fehlenden Zugriffsrechten, obwohl wir sie eigentlich für den entsprechenden Spieleordner besitzen. Beim Versuch, ReShade mit der Windows App von Rise of the Tomb Raider zu benutzen, scheitern wir an fehlenden Zugriffsrechten, obwohl wir sie eigentlich für den entsprechenden Spieleordner besitzen.

Overlay-Tools wie Fraps oder auch der Afterburner von MSI sind aktuell nicht zu Windows Apps kompatibel, was mit der anderen Laufzeitumgebung und fehlenden Zugriffsrechten zusammenhängt.

Werden Mods unterstützt?

Da der Zugriff auf die Spieldateien nur bedingt möglich ist und weil Spiele aus dem Windows Store in einer Sandbox laufen, werden Mods für Windows Apps sehr wahrscheinlich vorerst Mangelware sein, zumal wohl nur die wenigsten Modder mit Universal Apps Erfahrung haben dürften.

G-Sync und FreeSync?

Beide Techniken funktionieren unserer Erfahrung nach prinzipiell, aber nicht immer gleich gut und auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. So müssen wir Rise of the Tomb Raider im rahmenlosen Fenstermodus spielen, um von den Techniken profitieren zu können, im Fenstermodus sind G-Sync und FreeSync dagegen nicht aktiv.

In Rise of the Tomb Raider können wir G-Sync und FreeSync nutzen, wenn der rahmenlose Fenstermodus aktiviert ist. In Rise of the Tomb Raider können wir G-Sync und FreeSync nutzen, wenn der rahmenlose Fenstermodus aktiviert ist.

Im Falle von G-Sync können wir das beim Asus PG279Q nicht nur spüren, sondern auch anhand der internen Anzeige der Bildwiederholrate des Monitors sehen: Im Fenstermodus gibt sie immer die für den Windows-Betrieb eingestellten 144 Hertz an, im rahmenlosen Fenstermodus wechselt die Zahl dagegen permanent entsprechend der grade erreichten fps im Spiel.

Das FreeSync-Pendant MG279Q verfügt zwar nicht über eine solche Hertz-Anzeige, das Spielgefühl spricht aber dafür, dass auch FreeSync nur im rahmenlosen Fenstermodus aktiv ist. Eine gravierende Einschränkung ist das allerdings nicht, schließlich werden die meisten Spieler ohnehin lieber in diesem Vollbild-ähnlichen Modus statt in einem Fenster zocken wollen.

Schlechte Ergebnisse haben wir mit G-Sync in den Spielen Sniper Fury und Overkill 3 erzielt: Ist die Nvidia-Technik aktiv, halbieren sich die fps teilweise. Mit FreeSync ist dieses Problem nicht aufgetreten, allerdings haben wir beim Spielgefühl praktischen keinen Unterschied zwischen aktivierten und deaktivierten FreeSync gemerkt.

Nvidias 3D Vision?

Da die wichtigen Tastenkombinationen zur Einstellung von 3D Vision in der App-Version von Rise of the Tomb Raider nicht funktionieren, lässt sich das Nvidia-Feature nur bedingt in dem Spiel nutzen. Da die wichtigen Tastenkombinationen zur Einstellung von 3D Vision in der App-Version von Rise of the Tomb Raider nicht funktionieren, lässt sich das Nvidia-Feature nur bedingt in dem Spiel nutzen.

3D Vision funktioniert zwar prinzipiell in der App-Version von Rise of the Tomb Raider, allerdings haben die Tastenkombinationen zur Einstellung des 3D-Bildes keinerlei Effekt. Da sich ein optimales Ergebnis meist nur mit Hilfe der Feinjustierung des Bildes über diese Tastenkombinationen erreichen lässt, ist das eine ziemlich große Einschränkung (auch wenn man zugeben muss, dass 3D Vision generell zunehmend an Bedeutung verliert).

Funktionieren SLI und Crossfire?

Das konnten wir noch nicht selbst ausprobieren. Sobald sich das ändert, aktualisieren wir die FAQ an dieser Stelle.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Momentan können Sie im Windows Store per Kreditkarte, Lastschrift oder Paypal bezahlen.

Sind die Spiel-Optionen identisch zur Steam-Version?

Größtenteils, aber nicht ganz. Der exklusive Vollbildmodus fehlt bei Rise of the Tomb Raider wie beschrieben ebenso wie die Wahl der Aktualisierungsrate des Bildschirms. Auch das »Reduced Camera Shaking«, die Razer Chroma-Effekte und die Möglichkeit, bei der Steuerung die Empfindlichkeit der X- und Y-Achse separat einzustellen sind in der Windows App nicht vorhanden. Die restlichen Optionen sind dagegen identisch.

Steuerungs-Optionen: Windows App In der Windows-App können wir die Empfindlichkeit der X- und Y-Achse nicht separat einstellen...

Steam-Version ...bei der Steam-Version ist das dagegen möglich. Abseits davon gibt es aber kaum Unterschiede.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (70)

Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.