Far Cry 6: Die 10 besten Waffen und wo ihr sie finden könnt

Was ist das beste Sturmgewehr von Far Cry 6? Oder die beste Pistole? In unserem Guide liefern wir euch eine Übersicht und wo ihr die besten Waffen des Spiels finden könnt.

von Vali Aschenbrenner,
13.10.2021 15:08 Uhr

In Far Cry 6 wartet ein Haufen an Waffen darauf, von euch gefunden, freigeschaltet und ausprobiert zu werden. Doch was davon ist das beste Sturmgewehr? Oder die beste Sniper? Wir liefern euch alle Infos zu den Waffen von Far Cry 6, mit denen jeder Spieler zumindest einmal in die Schlacht gegen Anton Castillo ziehen sollte.

Habt ihr Far Cry 6 gerade erst gestartet, haben wir dafür übrigens ebenfalls ein paar Tipps parat. Wir haben für euch in unserem Plus-Guide 12 Dinge aufgelistet, die wir selbst gerne vor dem Spielstart gewusst hätten:

Far Cry 6: 12 Dinge, die wir gerne vorher gewusst hätten

Mehr zum Thema

Far Cry 6: 12 Dinge, die wir gerne vorher gewusst hätten

Die besten Waffen von Far Cry 6 und ihre Fundorte

So viel schon mal vorweg: Welche Waffen in Far Cry 6 euch am meisten zusagen, ist natürlich stark von dem persönlichen Spielstil abhängig. Trotzdem kristallisieren sich nach vielen, vielen Spielstunden ein paar echte Highlights aus den Waffen von Far Cry 6 heraus, deren Fundorte wir hier für euch auflisten.

Außerdem schlagen die einzigartigen Waffen die regulären Varianten meistens um Längen. Die Betonung liegt auf meistens - Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber macht euch einfach selbst ein Bild von unseren Empfehlungen.

Beste Impro-Waffe: El Susurro

El Susurro eignet sich in Far Cry 6 vor allem für Stealth-Gameplay. El Susurro eignet sich in Far Cry 6 vor allem für Stealth-Gameplay.

Das macht die Impro-Waffe so gut: El Susurro ist eine Nagelpistole, die selbst auf größere Distanzen lautlose Projektile verschießt, dabei selbst die Panzerung von Feinden durchdringen kann. Das macht sie zu einer der besten und praktischsten Impro-Waffen, die sich perfekt zum Schleichen eignet. Aufgrund der hohen Munitionskapazität und Feuerrate kann man aber auch im hitzigen Gefecht auf El Sussurro zurückgreifen.

So bekommt ihr die Impro-Waffe: El Susurro könnt ihr euch mit 100 Uran leisten, sobald ihr nach dem Prolog von Far Cry 6 Juans Erfindungen freigeschalten habt. Holt euch das gute Stück einfach an einer Werkbank oder bei einem Händler, sobald ihr genug Ressourcen dafür gefunden habt.

Bestes Gewehr: SSGP-58

Die SSGP-58 ist eine Allzweckswaffe, die ihr in jeder nur erdenklichen Situation einsetzen könnt. Die SSGP-58 ist eine Allzweckswaffe, die ihr in jeder nur erdenklichen Situation einsetzen könnt.

Das macht das Gewehr so gut: Obwohl das SSGP-58 keine einzigartige Waffe ist, solltet ihr das Sturmgewehr keineswegs unterschätzen. Denn mit satten fünf verschiedenen Aufsatz-Slots und zwei verfügbaren Modifikationen könnt ihr die SSGP-58 ganz an euren persönlichen Spielstil anpassen.

Besonderes Schmankerl dabei: Das Gewehr lässt sich mit einem zweiten Visier ausrüsten, sodass ihr recht flexibel zwischen Zielen auf kurzen und langen Distanzen wechseln könnt. Wir haben uns mit ausgerüstetem Schalldämpfer so beispielsweise gespart, ein Scharfschützengewehr einzupacken und konnten gleichzeitig auch Feuergefechte mit diesem Loadout bestreiten.

So bekommt ihr das Gewehr: Um in den Besitz der SSGP-58 zu kommen, benötigt ihr eine voll aufgerüstete Guerrilla-Garnison in einem eurer drei Guerrilla-Camps. Dann könnt ihr das Sturmgewehr über den Händler kaufen, wenn ihr genug Pesos in der Tasche habt.

Beste Maschinenpistole: MP7

Die MP7 schießt verdammt schnell verdammt viele Kugeln. Die MP7 schießt verdammt schnell verdammt viele Kugeln.

Das macht die Maschinenpistole so gut: Die beste Maschinenpistole von Far Cry 6 ist tatsächlich keine einzigartige Waffe, sondern die langweilige Standard-MP7. Warum? Ganz einfach: Schon ohne Modifikationen verfügt die MP7 über eine erschreckend hohe Feuerrate und ein entsprechend dickes Magazin - was sich mit entsprechenden Mods sogar weiter vergrößern lässt.

Mit vier Slots für Aufsätze und drei für Mods könnt ihr die MP7 dann noch zusätzlich an euren persönlichen Spielstil anpassen und seid mit einer mächtigen Maschinenpistole flink auf den Füßen.

So bekommt ihr die Maschinenpistole: Für die MP7 müsst ihr in einem drei Guerrilla-Camps die Guerrilla-Garnison auf's Maximum verbessern. So habt ihr über Händler Zugriff auf die Waffe und könnt sie eurem Inventar hinzufügen. Das wird euch jedoch so einiges an Ressourcen und Pesos kosten.

Bestes leichtes MG: Kimme & Popcorn

Waffe Mit Kimme und Popcorn bekommt ihr jedes Fahrzeug in Sekunden klein.

Das macht das leichte MG so gut: Explosivmunition, erhöhte Nachladegeschwindigkeit und ein Visier mit Zweifach-Zoom - eine vielversprechende Kombination, die besonders effizient gegen Trucks, Jeeps, Helikopter oder andere Fahrzeuge der FND ausfällt.

So bekommt ihr das leichte MG: Kimme und Popcorn findet ihr in Esperanza auf dem Dach des El Rayo Cinema im Nordwesten des Stadtzentrums. Ihr müsst nur die Leiter finden, über die ihr nach oben gelangt, um das Maschinengewehr euer Eigen nennen zu dürfen.

Bestes Scharfschützengewehr: El Tirano

Waffe El Tirano ist das beste Scharfschützengewehr, wenn ihr gerade nicht leise vorgehen wollt.

Das macht das Scharfschützengewehr so gut: Mit panzerbrechender Munition und dem Visier für weite Sicht ist El Tirano unverzichtbar für Spieler, die ihre Gegner gerne aus größeren Distanzen auseinander nehmen. Das vergrößerte Magazin und die erhöhte Nachladezeit sind natürlich zusätzlich praktisch. Einziger Wermutstropfen: El Tirano kommt ohne eingebauten Schalldämpfer und ist entsprechend für leises Vorgehen eher ungeeignet.

So bekommt ihr das Scharfschützengewehr: El Tirano wartet im Escila Fort ganz im Norden von Valle De Oro auf euch. Ihr müsst lediglich mit dem Kletterhaken den Leuchtturm erklimmen, um an das einzigartige Scharfschützengewehr zu gelangen.

Beste Schrotflinte: Überlader

Waffe Der Überlader verfügt zwar über einen Schalldämpfer, das mindert die zerstörerische Kraft der Schrotflinte aber nicht ab.

Fundort Drückt diesen Knopf, um Zugang zur Waffenkiste mit dem Überlader zu bekommen.

Das macht die Schrotflinte so gut: Der Überlader teilt nicht nur ordentlich Schaden aus, sondern verfügt auch noch über einen eingebauten Schalldämpfer. Die Waffe erlaubt euch also, auf leisen Sohlen in feindliche Gebiete einzudringen und erspart mit einem gezielten Schuss lange Takedown-Animationen.

Ebenso ist die Gefahr relativ gering, dass euer Schalldämpfer überhitzt. Das ist der relativ langen Nachladezeit zu verdanken. Aber auch in der Hitze eines lauten Feuergefechts ist der Überlader eine zuverlässige Wahl, haben ihm doch selbst gepanzerte Soldados wenig entgegenzusetzen.

So bekommt ihr die Schrotflinte: Den Überlader findet ihr im Nordwesten von Madrugada - also im Gebiet der Monteros. Dort gibt es eine Bohrinsel, die ebenfalls Teil einer Quest für Philly ist - aber auch als Militärstützpunkt angreifbar ist. 

Der Zugang zu Waffenkiste ist ein wenig versteckt: Folgt einfach den Stromkabeln des Krans, der den Weg zu dem wertvollen Loot mit einem Container versperrt. Gegenüber davon im Büro wartet ein Knopf, den ihr betätigen müsst, um an den Überlader zu kommen.

Bester Bogen: Compoundbogen (mit Sprengpfeilen)

Der Compoundbogen eignet sich gerade aufgrund seiner verhältnismäßig hohen Feuerrate als Sprengwaffe. Der Compoundbogen eignet sich gerade aufgrund seiner verhältnismäßig hohen Feuerrate als Sprengwaffe.

Das macht den Bogen so gut: Nein, der beste Bogen von Far Cry 6 fällt tatsächlich nicht in die Kategorie einzigartiger Waffen. Der Compoundbogen funktioniert nämlich gerade dann am besten, wenn ihr ihn eurem persönlichen Spielstil anpasst. Unsere Empfehlung: Verpasst dem guten Stück ein Visier eurer Wahl und Sprengpfeile. So macht ihr mit Fahrzeugen, Helikoptern und gepanzerten Truppen kurzen Prozess.

So bekommt ihr den Bogen: Um den Compoundbogen zu erhalten, müsst ihr in einem eurer Guerrilla-Camps die Guerrilla-Garnison bauen und auf die Maximalstufe aufrüsten. So schaltet ihr die Waffe zum Kauf frei. Das wird jedoch einiges an Ressourcen und Pesos verschlingen.

Bester Werfer: In den Orbit

Waffe Mit "In den Orbit" braucht ihr euch nicht mehr ums Zielen sorgen.

Fundort In dieser Brauerei findet ihr den einzigartigen Raketenwerfer.

Das macht den Werfer so gut: Die Raketen- und Granatwerfer von Far Cry 6 ähneln sich allesamt recht stark. Die einzigartige Waffe In den Orbit besticht aber durch die besondere Fähigkeit, gegnerische Fahrzeuge automatisch anvisieren zu können. Das ist ziemlich praktisch, dann müsst ihr euch im Eifer des Gefechts wenig Sorgen darum machen, euer Ziel zu verfehlen.

So bekommt ihr den Werfer: Um den einzigartigen Raketenwerfer zu bekommen, müsst ihr die Schatzsuche Flüssige Courage im Noventarmas-Gebiet von Valle de Oro absolvieren. Dabei warten im Inneren der Star-Rocket-Brauerei drei Ventile auf euch, die ihr öffnet, um Zugang zum Büro des Besitzer zu bekommen. Die dort gelagerte Schatzkiste beherbergt die einzigartige In-den-Orbit-Waffe.

Beste Seitenwaffe: Autokrat

Waffe Der Autokrat ist eine kleine, aber verdammt tödliche Pistole.

Fundort Wendet euch hier nach rechts, um eine Holzplatte an der Seite des Käfigs zu zerstören und an die Waffenkiste zu gelangen.

Das macht die Pistole so gut: Der Autokrat lässt sich bereits sehr bald nach dem Spielstart von Far Cry 6 finden und könnte euch sogar durch das ganze Spiel begleiten. Die vorinstallierten Mods sind nämlich so gut ausbalanciert, dass die Pistole ein regelrechter Geheimtipp ist. 

Panzerbrechender Munition haben die wenigsten Soldados etwas entgegenzusetzen, gleichzeitig teilt der Autokrat mit dem Zielen über Kimme und Korn zusätzlichen Schaden aus. Solltet ihr den Körper treffen, greift dafür ebenfalls die entsprechende Mod.

So bekommt ihr die Pistole: Den Autokrat könnt ihr euch noch auf der Tutorial-Insel während der Quest Friss oder Stirb im Fort Quito schnappen. Dafür müsst ihr einfach in den Keller ein Holzbrett zerstören, das euch Zugang zu einem Käfig voller Loot gewährt. Falls ihr dabei Hilfe braucht, hilft euch unser Artikel zu dem Thema weiter:

Far Cry 6: So kriegt ihr eine der besten Waffen gleich zu Beginn

Mehr zum Thema

Far Cry 6: Eine der besten Waffen gleich zu Beginn finden

Bonus-Tipp: La Varita als Impro-Waffe mit Wallhack

La Varita Ein Gewehr mit hoher Durchschlagskraft ...

Triador ... welches in Kombination mit dem richtigen Supremo über einen Wallhack verfügt.

Das macht La Varita so nützlich: Auf den ersten Blick ist La Varita nicht unbedingt das vielversprechendste Gewehr. Trotz ziemlich starken Schadens, der jedem Gegner mit einem Kopfschuss das Licht ausbläst, trüben die lange Nachladezeit und das gewöhnungsbedürftige Visier das Gesamtbild.

Ihr wahres Potenzial entfaltet La Varita allerdings in Kombination mit dem Triador-Supremo. Denn so könnt ihr mit La Varita bewaffnet nicht nur durch Wände sehen, sondern dadurch sogar hindurch schießen. Außerdem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass jeder Kopfschuss mit La Varita Munition generiert und damit erledigte Gegner zu Fallen für andere Soldados werden.

So bekommt ihr La Varita: Um La Varita, den Triador-Supremo und den Tierbegleiter Oluso freizuschalten, müsst ihr die Questreihe Triada-Segen beenden. Die umfasst drei verschiedene Schatzsuchen und zum Ende einen Mini-Bosskampf. 

Was es sonst zu Far Cry 6 zu wissen gibt

Far Cry 6 ist am 7. Oktober 2021 für PC und Konsolen erschienen. Wir haben den Open-World-Shooter natürlich für euch getestet und Elena klärt in ihrer Review, warum Far Cry 6 ein Spiel voller Widersprüche geworden ist. Unseren Test gibt es aber auch in Videofassung von Jonas, werft am besten selbst einen Blick rein:

Far Cry 6-Test - Für jede gute Idee gibt’s eine schlechte … 13:08 Far Cry 6-Test - Für jede gute Idee gibt’s eine schlechte …

Was sind eurer Meinung nach die besten Waffen von Far Cry 6? Was sind eure persönlichen Lieblinge und mit welchen Loadout zieht ihr in die Schlacht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.