Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Fez im Test - 2D mit Tiefe

Weiter geht's am Anfang

Moment, zweiter Durchlauf? Richtig, wenn wir Fez einmal beendet haben, steht uns die Möglichkeit offen, ein »Neues Spiel+« zu starten. Dann fängt die Story wieder von vorne an, aber die Spielwelt bleibt auf dem Stand unseres ersten Durchlaufs. Denn beim ersten Durchspielen lösen wir zwar schon viele Rätsel, sind aber nicht in der Lage, alles herauszufinden. Da wir beim zweiten Anlauf unseren leveldrehenden Filzhut schon besitzen, wäre es unlogisch, einen zweiten Fez aufs Haupt zu bekommen. Daher wird uns ein neues Accessoire und somit eine neue Fähigkeit spendiert, die es uns erlaubt, weitere Rätsel zu lösen und alle 64 Würfel zu finden. Worum es sich bei unserem neuen Hilfsmittel handelt, verraten wir hier aber nicht. Es fügt sich aber nahtlos in die Welt von Fez ein und motiviert uns, den entsprechenden Ehrgeiz vorausgesetzt, in schon besuchte Level zurückzukehren.

In der gesamten Spielwelt sind die Bruchstücke des Hexaeders verteilt. Wenn wir eines davon finden, freut sich Gomez und wir kommen unserem Ziel einen Schritt näher. In der gesamten Spielwelt sind die Bruchstücke des Hexaeders verteilt. Wenn wir eines davon finden, freut sich Gomez und wir kommen unserem Ziel einen Schritt näher.

Knobeln mit Zettel und Stift

Im stimmigen und durchdachten Fez lassen sich alle Rätsel innerhalb der Spielwelt lösen. Theoretisch zumindest. In der Praxis gestaltet sich so manche Aufgabe jedoch schwieriger als nötig. Während wir die Bedeutung des Tetris-Codes, also die Kombinationen aus den Tetris-Klötzen, die wir an vielen Orten sehen, noch einfach herausfinden, erfordert das Entziffern der Geheimsprache neben einer überdurchschnittlichen Auffassungsgabe auch noch unser Oberstübchen.

In Friedhof-Levels sprechen wir nicht nur mit Gespenstern, sondern müssen auch ein gutes Auge für nahezu unsichtbare Plattformen haben. Zusätzlich gibt es hier noch das Rätsel mit den Steinschädeln zu lösen. In Friedhof-Levels sprechen wir nicht nur mit Gespenstern, sondern müssen auch ein gutes Auge für nahezu unsichtbare Plattformen haben. Zusätzlich gibt es hier noch das Rätsel mit den Steinschädeln zu lösen.

Wie in alten DOS-Zeiten müssen wir sogar Zettel und Stift bemühen, um während eines Spiels Notizen zu machen! Aber auch das hilft nicht immer weiter, auf die Lösung eines Rätsels um einen schwarzen Monolithen kam selbst die Community nur durch erbarmungs- und zielloses Herumprobieren. Um Fez durchzuspielen, müssen wir uns zwar nicht zwingend auf diese komplexere Ebene begeben, allerdings macht uns das skurrile Universum so neugierig, dass es beinahe an eine Unmöglichkeit grenzt, sich nicht darauf einzulassen.

Zu Beginn unseres Abenteuers erzählt uns das Hexaeder noch eine Geschichte, bevor es explodiert. Leider in der falschen Sprache. Zu Beginn unseres Abenteuers erzählt uns das Hexaeder noch eine Geschichte, bevor es explodiert. Leider in der falschen Sprache.

Technisch braucht sich Fez in seiner Klasse nicht zu verstecken. Die detaillierte Retro-Welt präsentiert sich wie aus einem Guss, und die Mischung von dreidimensionalen Levels, die auf zweidimensionale Ebenen heruntergebrochen werden, beeindruckt uns mit ihrer Cleverness. Gomez und die anderen Bewohner und Lebewesen sind allesamt weich animiert, und es bereitet uns immer mal wieder Freude, einfach der Fauna zuzusehen.

Oder wir bleiben stehen und beobachten Gomez, wie er sich neugierig in der Gegend umsieht oder ein Nickerchen macht. Auch die Soundkulisse weiß zu gefallen. Während sich die Synthie-Hintergrundmusik an die Stimmung der einzelnen Levels anpasst, lassen uns die vielen Umgebungsgeräusche wunderbar in die stimmige Welt von Fez eintauchen.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.