FIFA 18 FUT - Alle Neuerungen des Ultimate Team Modus

Der Ultimate Team Modus kommt in FIFA 18 mit einigen Neuerungen daher. Wir stellen alle neuen Features wie die FUT Icons und die Squad Battles vor.

von Michael Herold,
31.08.2017 10:41 Uhr

Dele Alli, Antoine Griezmann und Thomas Müller sind die Gesichter von Ultimate Team in FIFA 18.Dele Alli, Antoine Griezmann und Thomas Müller sind die Gesichter von Ultimate Team in FIFA 18.

Der Ultimate Team Modus hat sich in den letzten Jahren zum größten und wichtigsten Modus von FIFA gemausert. Allein im letzten Jahr hat Ultimate Team für Einnahmen in Höhe von knapp 650 Millionen US-Dollar gesorgt (dank FIFA 17, Madden 17 und NHL 17).

Kein Wunder also, dass EA Sports sich auch in diesem Jahr um den Sammelkartenmodus kümmert und in FIFA 18 einige Neuerungen in FUT einbaut. Was euch dabei konkret Neues erwartet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was ist Ultimate Team überhaupt?
FIFA Ultimate Team (oder kurz FUT) ist ein Sammelkartenmodus, in dem man als Manager seines eigenen Teams eine Mannschaft zusammenstellt, den Zusammenhalt im Team verbessert und gegen die Mannschaften anderer FUT-Spieler antreten kann. Durch Sammelkarten erhält man dabei neue Objekte für sein Team, zum Beispiel neue Spieler, Trikots oder Trainingskarten, mit denen sich die Attribute einzelner Fußballer steigern lassen.

FUT-Legenden heißen nun Ikonen

Nicht nur aktuelle Superstars wie Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sind in den Karten-Packs von FUT zu finden, auch legendäre Spieler wie Pelé und Diego Maradonna können Teil unseres Teams werden. In FIFA 18 schaffen es die Legenden erstmals auch auf den PC (zuvor waren sie Xbox-exklusiv) und sind fortan unter dem Namen FUT Ikonen oder Icons bekannt.

Neben einigen neuen Gesichtern im Aufgebot, sind außerdem die Icon Stories neu im Spiel: Jede Ikone ist in drei verschiedenen Versionen und damit auch mit drei unterschiedlichen Wertungen erhältlich. Zum Beispiel gibt es den Brasilianer Ronaldinho in Varianten aus den Jahren 2002, 2004 und 2010.

Hier findet ihr alle neuen Ikonen und Infos zu den FIFA 18 Icons

FIFA 18 - Neuer Trailer stellt die Icon Stories aus dem FUT-Modus vor 1:13 FIFA 18 - Neuer Trailer stellt die Icon Stories aus dem FUT-Modus vor

Squad Battles als FUT-Einzelspielermodus

Ebenfalls neu in FIFA 18 sind die sogenannten Squad Battles. Dabei können wir uns aus einem Angebot an Ultimate Teams von anderen Spielern der FUT-Community eine Mannschaft aussuchen und sie dann im Einzelspielermodus herausfordern (also gegen die KI).

Auf diesem Weg können wir nicht nur FUT-Münzen und Karten-Sets gewinnen, sondern uns auch mit den Teams von bekannten Fußballern, FIFA-Profis oder Prominenten messen. Und wer würde nicht gerne mal gegen die Mannschaft von Marco Reus oder Thomas Müller antreten?

Objectives sorgen für Tages- und Wochenziele

Extra Münzen und Karten-Sets lassen sich in FUT künftig auch über sogenannte Objectives verdienen. Dabei müssen wir in täglich und wöchentlich wechselnden Herausforderungen bestimmte Ziele erfüllen, zum Beispiel ein Spiel mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen oder innerhalb einer Woche 20 Partien spielen.

Schon in FIFA 17 konnten wir beim Einstieg in FUT mit Tutorial-Herausforderungen einige Belohnungen erspielen. In FIFA 18 wird dieses Prinzip nun mit den Objectives deutlich ausgebaut und so erhalten wir eine weitere Möglichkeit, virtuellen Reichtum und eine Spitzen-FUT-Mannschaft zu erlangen.

Neue Walkouts beim Öffnen von Kartenpaketen

Zu einem Sammelkartenspiel gehört natürlich auch das Auspacken von Karten-Paketen. Seit letztem Jahr werden dabei in FUT besonders gute Spieler mit einer speziellen Animation vorgestellt: Wenn man in einem Karten-Set beispielsweise Philipp Lahm gezogen hat, wurde seine goldene Karte groß eingeblendet, der Spieler kam ins Bild gelaufen und es gab einen Konfetti-Regen.

In FIFA 18 hat Electronic Arts diese sogenannten Walkouts noch einmal aufpoliert. Neuerdings gibt es ein riesiges virtuelles Feuerwerk im Hintergrund und zwei große Anzeigetafeln mit Infos zum Spieler. Besonders prominenten Stars wie Antoine Griezmann oder Cristiano Ronaldo hat EA sogar ein individuelles Walkout spendiert, bei dem sie ihre berühmten Torjubel vorführen dürfen. Dieses Feature wird Ultimate Team zwar sicher nicht revolutionieren, beim Öffnen der Pakete dürfte es aber trotzdem für noch mehr Freude sorgen.

Noch komplexere Squad Building Challenges

Die in FIFA 17 neu eingeführten Squad Building Challenges (SBC) sind Ingame-Herausforderungen, bei denen man Teams unter bestimmten Vorgaben erstellen muss, zum Beispiel »erstelle ein Team mit elf Gold-Spielern«. Für das Beenden einer solchen Challenge erhält man dann eine Belohnung, so kommt man schnell an neue FUT-Karten, ohne Sets kaufen zu müssen.

In FIFA 18 werden diese Herausforderungen nun dank »Combined Player Requirements« und den sogenannten Brick Slots noch komplexer. Dabei müssen wir neuerdings bei der Zusammenstellung des Teams noch schwierigere Voraussetzungen erfüllen, wenn etwa ein Mittelfeldspieler nicht nur aus Spanien stammen, sondern gleichzeitig auch in der englischen Premier League spielen muss.

Champions Channel bringt den Zuschauermodus

Wer wissen will, mit welcher Aufstellung und welchen Taktiken die besten FUT-Spieler der Welt spielen, sollte in FIFA 18 in den Champions Channel schauen. Dort kann man komplette Wiederholungen der Weekend-League-Partien einzelner Spieler anschauen.

In diesem Zuschauermodus lassen sich die Partien nicht nur frei vor- und zurückspulen, sondern wir können auch eine eigene Kameraperspektive wählen. So beobachten wir die größten FUT-Profis aus allen Blickwinkeln.

Harte Regeln und Strafen für Betrüger

EA hat in den Verhaltensregeln für FIFA 18 noch einmal deutlich gemacht, dass jegliche Form von Betrug im Ultimate Team Modus nicht nur verboten ist, sondern auch hart bestraft wird. Nicht erlaubt ist etwa das Farmen oder das Weitergeben von FUT-Münzen.

Wer sich nicht an die Regeln hält, muss nicht nur mit Strafen für sein Ultimate Team rechnen, sondern kann schlimmstenfalls für alle EA-Spiele gesperrt werden. Wer in FIFA 18 schummelt, darf also womöglich auch kein Sims oder Battlefield 1 mehr spielen.

Mehr dazu: Härtere Regeln für den Ultimate Team Modus

Neben all diesen Neuerungen aus FUT 18, erwarten uns im Ultimate Team Modus aber auch einige Features, die wir bereits aus dem letzten Jahr kennen: zum Beispiel die Weekend League, das Team of the Week oder die Ones to Watch.

Was gibt's sonst noch neues? Alle Neuerungen aus FIFA 18

FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen 4:12 FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

FIFA 18

Genre: Sport

Release: 29.09.2017 (PC, PS4, PS3, Nintendo Switch, Xbox One, Xbox 360)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen