For Honor - Ubisoft streicht den Splitscreen-Modus

For Honor muss ohne Splitscreen-Modus auskommen. Obwohl die Entwickler ihn zuletzt noch als absolutes Key-Feature bezeichnet haben, muss der Koop-Modus wegen Komplikationen gestrichen werden.

von Michael Herold,
06.10.2016 12:36 Uhr

For Honor wird nicht im Splitscreen-Modus spielbar sein.For Honor wird nicht im Splitscreen-Modus spielbar sein.

Das neue Schwertkampf-Spiel For Honor wird keinen Splitscreen-Modus enthalten. In einem IGN-Interview sagte For Honor-Produzent Stephane Cardin:

"»Wir haben diese Woche entschieden, den Splitscreen-Modus zu streichen. Es war ein Feature, das wir geliebt haben. Aber als wir uns angesehen haben, was noch getan werden muss, um einen Online-Koop-Modus möglich zu machen, mussten wir eine Entscheidung fällen. Jetzt haben wir genug Zeit, um das Spiel auf ein AAA-Level zu bringen und sicherzustellen, dass wir die bestmögliche Erfahrung liefern.«"

Mehr zu For Honor:Entwickler versprechen vollwertige Singleplayer-Kampagne

Auf der E3 2015 hatte Jason Van den Berghe, der Creative Director von For Honor, noch verkündet, dass der Splitscreen-Modus ein absolutes Schlüssel-Feature des Spiels sein würde. For Honor erscheint am 14. Februar 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Im vergangenen Monat lief die Closed-Alpha von For Honor. Dabei hat ein Spieler sogar 53 Stunden dafür verwendet um den höchsten Level zu erreichen.

For Honor - Feedback aus der Closed-Alpha im Entwickler-Video 6:59 For Honor - Feedback aus der Closed-Alpha im Entwickler-Video


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen