Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Fortnite - Einsteiger-Guide: Die wichtigsten Tipps im Early Access

Fortnite ist in der Early-Access-Version spielbar und komplexer, als man denkt. Wir erklären die wichtigsten Grundlagen zu Klassen, Crafting, XP, Loot, Map und mehr.

von Philipp Elsner,
24.07.2017 15:33 Uhr

Fortnite ist ungeahnt komplex. Wir geben einen Überblick zu die wichtigsten Inhalten in den ersten Spielstunden.Fortnite ist ungeahnt komplex. Wir geben einen Überblick zu die wichtigsten Inhalten in den ersten Spielstunden.

In Fortnite gibt es allerhand zu tun: Festungen bauen, Überlebende retten, Zombie-Horden abwehren, Loot sammeln, Waffen herstellen und noch einiges mehr.

Vor allem für Anfänger sind die vielen ineinandergreifenden Mechaniken nur schwer zu verstehen. Zum Start der Early-Access-Phase fassen wir daher in unserem Starter-Guide alle wichtigen Tipps zusammen.

Nicht so einfach: Ist Fortnite nun Free2Play oder Buy2Play?

Ressourcen sammeln

Die Beschaffung von Ressourcen und Baumaterial ist die Grundlage jeder Partie. Alles, was man während einer Mission baut oder herstellt, benötigt Rohstoffe.

Die Basis-Materialien zum Errichten oder Reparieren von Grundstrukturen wie Wänden, Treppen oder Böden sind:

  • Holz
  • Stein
  • Metall

Alle weiteren Zutaten wie Batterien, Klebeband, Schrauben und andere Crafting-Items werden zum Bauen von Fallen, Waffen und Munition verwendet.

Jetzt schon kaufen: Fortnite im Early-Access-Testvideo

Zum Abbauen von Ressourcen trägt man ständig eine Spitzhacke mit sich. Damit lässt sich fast alles im Level zerlegen, wobei die Ressourcen-Verteilung sehr logisch ausfällt: Wer Bäume fällt, gewinnt Holz, wer Autos zerlegt, erhält dafür Metall und so weiter.

Die Spitzhacke lässt sich mit der Zeit upgraden und wird effizienter. Bereits in der ersten Spielstunde kann man außerdem über den Skilltree die zweite Fähigkeit freischalten, die Schwachpunkte in jeder Struktur anzeigt, sobald man darauf einhackt. Danach visiert man einfach die blau leuchtenden Punkte an und der Vorgang geht wesentlich schneller.

Crafting-Zutaten wie die oben erwähnten Schrauben, Mineralpulver, Batterien oder ähnliches finden sich dagegen meist in Behältern in der Spielwelt. Fast jeder Schrank, jede Werkzeugkiste oder Mülltonne kann man durchsuchen.

Tipp: Behälter sollte man nicht mit der Spitzhacke zerstören, da die Inhalte sonst verloren gehen! Also erst durchsuchen, dann den Behälter abbauen.

Karte erkunden & Crafting

Es lohnt sich eigentlich immer, die komplette Map aufzudecken und so viele Ressourcen wie möglich zu sammeln. In vielen Fällen stolpert man dabei auch über den ein oder anderen Überlebenden, der sich für die Rettung mit Crafting-Ressourcen oder anderen Items wie Fallen oder Waffen-Bauplänen bedankt.

Alle Baupläne sind im Bereich Skizzen zu finden. Alle Items hier kann man im Match bauen - das nötige Material natürlich vorausgesetzt.Alle Baupläne sind im Bereich Skizzen zu finden. Alle Items hier kann man im Match bauen - das nötige Material natürlich vorausgesetzt.

Bevor man sich in den Kampf stürzt, sollte man außerdem ausreichend Munition herstellen. Durch gedrückt halten der Nachladetaste (standardmäßig R), kann man passende Patronen auf die Schnelle herstellen, ohne ins Menü zu wechseln.

In puncto Waffen sollte man folgende Tipps beachten:

  • Jede Waffe im Waffenlager ist eigentlich eine Blaupause
  • Jede Waffe kann man beliebig oft herstellen (sofern Material vorhanden)
  • Jede Waffe hat begrenzte Haltbarkeit und zerbricht irgendwann
  • Jede Waffe kann zerlegt werden, um Ressourcen zurückzuerhalten
  • Jede Waffe kann abgelegt und von einem Mitspieler genutzt werden

Tipp: Bevor die Haltbarkeit einer Waffe komplett abgelaufen ist und sie zerbricht, sollte man sie immer zerlegen. Durch den Recycling-Vorgang erhält man sehr viele Rohstoffe zurück, die sonst verloren gehen würden.

Waffen bzw. Waffen-Skizzen lassen sich im Menü unter Waffenlager -> Handwerk außerdem durch reguläre Erfahrungspunkte (XP) aufleveln und erhalten dadurch Bonus-Effekte, mehr Schaden und mehr Haltbarkeit.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen