Opfer für den Lava-Gott - Fortnite-Spieler füttern den Vulkan, um ihn zum Explodieren zu bringen?

Die achte Season in Fortnite neigt sich dem explosiven Höhepunkt, der Vulkan brodelt und rumort. Die Spieler stehen vor der wohl letzten Runen-Aufgabe.

von Christian Just,
03.05.2019 19:08 Uhr

Bitte füttern: Der Vulkan in Fortnite ist hungrig nach Baumaterial und Munition.Bitte füttern: Der Vulkan in Fortnite ist hungrig nach Baumaterial und Munition.

In Fortnite brodelt es gewaltig. Damit ist aber nicht etwa eine schlechtgelaunte Community gemeint, sondern der Vulkan auf der Map des Battle-Royale-Shooters. Der zeigt schon seit längerem Anzeichen dafür, ausbrechen zu wollen.

Wann knallt's? Man kann ziemlich sicher sein, dass der Vulkanausbruch kurz bevor steht. Am 8. Mai endet Season 8 und frühestens am 9. Mai beginnt Season 9. In diesem ungefähren Zeitraum wird der Lavaberg mit hoher Wahrscheinlichkeit sein virtuelles flüssiges Gestein in die Höhe pusten.

Fortnite - Alle Infos zum Start von Season 9

Spieler füttern Vulkan

Im Rahmen der Season 8 wurden in Fortnite besondere Runen-Herausforderungen verfügbar, wie Polygon berichtet. Die drehen sich um den Vulkan und haben einen leicht rituellen Charakter. Bei der ersten Runen-Challenge mussten Spieler etwa mit der Spitzhacke am Vulkan kratzten, bei der dritten vor dem Vulkan tanzen. So arbeitete sich die Community von Fortnite langsam durch die Challenges.

Inzwischen sind sie bei der fünften Rune angelangt. Diese fordert, den Vulkan mit Baumaterial und Munition zu füttern. Nun werfen die Spieler also fröhlich ihre Opfergaben in den feurigen Schlund, welcher diese dann mit einer passenden Animation quittiert.

Zudem berichten Spieler nun von einem gelegentlichen Brodeln und Rumoren, das an ein Erdbeben erinnert. Hier kündigt sich also langsam aber sicher ein größerer Wumms an. Rund um den 8. Mai werden Spieler wohl einen Vulkanausbruch in Fortnite bewundern dürfen.

»Mama, ich bin auf Fortnite« - Wie sollten Eltern mit dem Spielverhalten der Kinder umgehen? - GameStar TV PLUS 12:02 »Mama, ich bin auf Fortnite« - Wie sollten Eltern mit dem Spielverhalten der Kinder umgehen? - GameStar TV

Zu den Hintergründen

So laufen die Veränderungen ab: Traditionell werden die Saisons in Fortnite von thematischen Veränderungen in der Spielwelt begleitet. Diese kündigen sich erst als kleine Geheimnisse über Wochen an, die von den Spielern gelüftet werden wollen. Im Finale findet dann ein zeitlich begrenztes Event statt, das Veränderungen an der Spielwelt bringt.

Wie zeigt sich das im Spiel? Ein Event ließ etwa einen Meteoriten einschlagen, der einen riesigen Krater in die Landschaft grub. Zudem brachte er mysteriöse lila Steine mit, die konsumiert werden konnten und die Sprungfähigkeit der Spielfigur erhöhten. Somit bringen die Events auch spielerische Neuerungen.

Warum macht Epic Games das? Die Entwickler bedienen sich in Fortnite einer besonderen Form des Geschichtenerzählens, dem Environmental Storytelling. Das Spiel erzählt euch die Geschichte also nicht über Dialoge oder Texte von NPCs, sondern über die Spielwelt selbst.

Cleveres Marketing: Auf diese Weise gelingt Epic Games der Coup, eine sonst eher langweilige statische Spielwelt, auf der sich im Battle Royale immer wieder ähnliche Szenen abspielen, immer wieder neu und interessant zu gestalten. So finden Spieler dauerhaft Gründe, zurückzukehren und das Thema Fortnite bleibt in aller Munde.

Nachhilfe in Fortnite - Kann ich durch Bezahl-Coachings ein besserer Spieler werden? (Plus)

Fortnite Battle Royale - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen