Das GameStar-Team wünscht euch frohe Weihnachten!

In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Menschen um sich zu haben, auf die man sich verlassen kann. Und ihnen dafür zu danken.

von Heiko Klinge,
24.12.2021 11:44 Uhr

Das GameStar-Team wünscht frohe Weihnachten 2:02 Das GameStar-Team wünscht frohe Weihnachten

Liebe GameStar-Leserinnen und -Leser,

eigentlich haben wir Ende 2020 alle gedacht, dass 2021 ein deutlich besseres Jahr wird – schließlich lag die Latte dafür nicht allzu hoch. Aber Pustekuchen, die Pandemie hat unser Leben nach wie vor fest im Griff.

Das gilt für euch, die nach wie vor auf vieles verzichten müssen. Das gilt für die Entwicklerstudios, deren Spielen man 2021 (zu) häufig anmerkte, unter welch schwierigen Bedingungen sie entstanden sind. Und das gilt natürlich auch für uns. Wie gern hätten wir euch mal wieder unser traditionelles Weihnachtsbaum-Teamfoto gezeigt! Wie gern hätten wir einander häufiger von Angesicht zu Angesicht gesehen. Und wie gern hätten wir euch auf der gamescom oder auf anderen Spiele-Events getroffen.

Unser letztes gemeinsames Teamfoto stammt aus dem Dezember 2019. Wir vermissen uns. Und wir vermissen euch. Unser letztes gemeinsames Teamfoto stammt aus dem Dezember 2019. Wir vermissen uns. Und wir vermissen euch.

Umso wichtiger ist es, sich bei solchen Gelegenheiten bewusst zu machen, wie gut es uns eigentlich geht. Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen dort draußen können wir unseren Job nahezu ohne Einschränkungen ausüben. Und wir sehen das als Verpflichtung, jeden Tag unser Bestes zu geben. Entweder, damit ihr auf GameStar.de zumindest für ein paar Minuten den Alltagsstress vergessen könnt, oder damit ihr noch mehr erfahrt, noch mehr lernt über das wichtigste Medium des 21. Jahrhunderts.

2021 war für uns sogar ein sehr erfolgreiches Jahr. Trotz schwieriger Themenlage blieb unsere Reichweite stabil, auf Youtube stehen wir kurz davor, die 1,4 Millionen Abonnenten zu knacken, und unser Podcast erobert nicht nur regelmäßig die iTunes- und Spotify-Charts, sondern hat mit »Und was spielst du so?« sogar waschechten Nachwuchs bekommen.

Link zum Podcast-Inhalt

Danke für euer Vertrauen!

Besonders erfreulich und wichtig für uns: Immer mehr von euch sind jeden Monat aufs Neue bereit, uns für unsere Arbeit zu bezahlen. Seit Dezember 2021 unterstützen uns erstmals mehr als 15.000 Plus-Mitglieder. Für uns ein historischer Meilenstein und alles andere als selbstverständlich.

Es hat uns nicht nur überrascht, sondern schlicht überwältigt, wie positiv das Echo auf unsere Entscheidung war, bei unseren Spieletests auch in Zukunft keine qualitativen Kompromisse zu machen, sie dafür aber nur noch exklusiv für Plus-Mitglieder anzubieten.

Tests bei GameStar: Unser FAQ   0     71

Mehr zum Thema

Tests bei GameStar: Unser FAQ

Wir werden auch 2022 wieder alles dafür tun, euch dieses Vertrauen zurückzuzahlen. Etwa indem ihr künftig mitbestimmen dürft, was wir für euch testen. Oder indem wir unser Redaktionsteam ausbauen, um künftig ein noch breiteres Spiele- und Themenspektrum abdecken zu können.

2022 wird etwas ganz Besonderes für uns

Euer Vertrauen und eure Wertschätzung ermöglichen es uns, das zu machen, was wir am meisten lieben: einen Gaming-Journalismus, der Spiele ernst nimmt, sich selbst aber nicht mehr als nötig.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei euch bedanken. Eure Treue, eure Wertschätzung und eure konstruktive Kritik haben es ermöglicht, dass GameStar nicht nur ein erfolgreiches 2021 feiern darf, sondern nächstes Jahr sogar das 25-jährige Jubiläum!

Ihr könnt euch also darauf verlassen, dass wir es amtlich krachen lassen und Vollgas geben werden, damit ihr 2022 ebenso gern wie regelmäßig auf GameStar.de vorbeischaut.

Wir wünschen euch frohe Weihnachten, ein paar erholsame Tage im Kreis eurer Liebsten und natürliche wie immer viel Spaß beim Spielen!

Euer GameStar-Team

zu den Kommentaren (126)

Kommentare(126)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.