GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: Fussball Manager 13 im Test - Serienmeister in der Formkrise

Aufm Platz: Neue Details, alte Probleme

Eine erhöhte Auflösung des Hauptmenüs auf (immer noch zu krümelige) 1280x1024 Bildpunkte sorgt beim Managen nun für etwas mehr Übersicht, eine frei konfigurierbare Schnellzugriffsleiste für mehr Komfort, neue Tools wie die Kaderanalyse für mehr Planungsmöglichkeiten und ein überarbeitetes Achievement-System mit freischaltbaren Belohnungen für ein bisschen mehr Motivation, die zahllosen Handlungsoptionen auch wirklich durchzuprobieren.

Hinzu kommen wie immer Hunderte Detailverbesserungen, etwa Rückkauf-Optionen bei Transfers oder eine dynamische Entwicklung der Liga-Attraktivität. Alles prima, aber eben alles letzten Endes dann doch nur Detailverbesserungen. Denn entscheidend ist aufm Platz…

Der Fussball Manager 13 verwendet ein weiteres Mal die völlig veraltete Grafik-Engine von Fifa 09. Es gibt jetzt ein wenig mehr taktische Möglichkeiten, die aber nicht immer wie gewünscht umgesetzt werden. Der Fussball Manager 13 verwendet ein weiteres Mal die völlig veraltete Grafik-Engine von Fifa 09. Es gibt jetzt ein wenig mehr taktische Möglichkeiten, die aber nicht immer wie gewünscht umgesetzt werden.

… was uns zur dritten Baustelle des VfL Wolfsburg bringt: der nicht erkennbaren Spielphilosophie. Wir stellen also um auf eine Raute mit Diego als Spielmacher, befehlen verstärktes Spiel über die Flügel und sagen Ivica Olic, dass er möglichst häufig steil gehen soll. Und was passiert? Zwar ist Diego wie gewünscht die Schaltzentrale, ein Spiel über die Flügel findet aber dennoch nicht statt -- während der gesamten Partie wird nicht eine einzige Flanke in den Strafraum geschlagen. Was nützt es da, dass wir neuerdings auch die Höhe der Flanken bestimmen dürfen?

Einzige Lösung: Alle verkaufen!

Auch Ivica Olic treibt uns zur Weißglut: Wie geplant überläuft er dank seiner Schnelligkeit immer wieder die gegnerische Abwehr und rennt allein auf das Tor zu, nur um dann grundsätzlich von der Strafraumgrenze abzuziehen. Jedes! Einzelne! Mal! Die 3D-Spielszenen sind mittlerweile nicht nur optisch hoffnungslos veraltet, wir fühlen uns von ihnen als Trainer auch nicht ernst genommen – und das darf in einem Managerspiel einfach nicht passieren.

Neu im Textmodus: Elfmeter dürfen wir jetzt auch selbst schießen. Neu im Textmodus: Elfmeter dürfen wir jetzt auch selbst schießen.

Frustriert wechseln wir ein paar Partien später in den Textmodus, in dem wir jetzt handlungsrelevante Entscheidungen auf den Rasen brüllen (etwa Stürmer festhalten oder durchgehen lassen) und sogar zum Elfmeter antreten dürfen. Ob hier unsere Anweisungen ordnungsgemäß umgesetzt werden, können wir schwer beurteilen – schließlich ist vieles schlichtweg nicht sichtbar.

Unser Geschäftsführer schiebt die ganzen Probleme indes auf die Mannschaft: Als wir ihm testweise für zwei Jahre die Transferverhandlungen überlassen, reduziert er aufgrund eines Bugs kurzerhand den Kader auf nur noch vier Profis und füllt das Team für die Partien mit A-Junioren auf. Auch eine Lösung. Aber wohl keine, die dem VfL Wolfsburg oder dem Fussball Manager 13 wirklich weiterhilft.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.