Game of Thrones - Buchautor George R.R. Martin lehnte Cameo-Auftritt im Serien-Finale ab

Zum baldigen Start der finalen Staffel des Serienhits sind 20 Charakter-Poster erschienen. GoT-Fans werden zum Mitmachen aufgefordert. Einzig Buchautor George R.R. Martin hat einen Cameo-Auftritt im Serien-Finale abgelehnt.

von Vera Tidona,
01.03.2019 14:25 Uhr

Das Finale von Game of Thrones steht an: Zum Start Mitte April gibt es neue Poster, ein weiterer Trailer lässt aber noch auf sich warten.Das Finale von Game of Thrones steht an: Zum Start Mitte April gibt es neue Poster, ein weiterer Trailer lässt aber noch auf sich warten.

Das Ende ist nahe und schon jetzt fiebern zahlreiche Fans dem großen Finale der Erfolgsserie Game of Thrones entgegen, das am 14. April auf dem US-Sender HBO und hierzulande auf Sky an den Start geht.

Doch einer wird nicht dabei sein: Buchautor George R.R. Martin. Zwar dürfte er die neuen Folgen mit Sicherheit vor dem Bildschirm verfolgen, wenn er sie nicht schon vorher sehen durfte. Aber selbst mitspielen möchte er dann doch nicht. Und so hat er das Angebot der Serien-Macher für einen Cameo-Auftritt in den letzten Folgen der Serie ausgeschlagen. Stattdessen arbeitet er lieber am nächsten Band seiner Buchvorlage Das Lied von Eis und Feuer zum Serienhit.

Buchautor spielte bereits in der nie gezeigten Pilotfolge mit

Einen Cameo-Auftritt in seiner GoT-Serie hatte George R.R. Martin bereits, verrät er jetzt gegenüber dem US-Magazin EW. In der nicht veröffentlichten Pilotfolge der späteren Erfolgsserie war George R.R. Martin bereits zu Gast auf der Hochzeitsfeier von Daenerys Targaryen und Khal Drogo.

Die Folge wurde jedoch nie veröffentlicht, und erst anschließend erhielt Emilia Clarke die Rolle der Drachenmutter, zuvor war Tamzin Merchant (Die Tudors) für den Part vorgesehen. Als dann die uns bekannte Hochzeitszene mit Emilia Clarke neu gedreht wurde, fiel sein Cameo-Auftritt raus.

Game of Thrones - Weiterer Teaser-Trailer enthüllt Starttermin der finalen Staffel im April 1:30 Game of Thrones - Weiterer Teaser-Trailer enthüllt Starttermin der finalen Staffel im April

Werbung mit Fan-Beiträgen auf dem Times Square

Währenddessen legt der US-Sender bei der Werbung für das große Finale noch eine kräftige Schippe drauf: Unter dem Motto "Was würdest Du für den Thron tun", ruft der US-Sender die Fans auf, ihre eigenen persönlichen Beiträge (#ForTheThrone via Twitter) einzureichen, die dann auf der gigantischen Werbetafel am New Yorker Times Square veröffentlicht werden.

20 Poster werfen einen Blick auf die vielen Charaktere

Darüber hinaus ist ein Schwung an neuen Postern zur 8. Staffel von Game of Thrones erschienen, die gleich 20 bekannte Charaktere aus dem Serienhit zeigen und wie sie auf dem Eisernen Thron Platz nehmen - dazu gehört auch der Nachtkönig höchstpersönlich.

Damit wird auch die Rückkehr von einigen Figuren bestätigt. Ein paar Charaktere fehlen jedoch, wie etwa Tormund (Kristofer Hivju) und Beric Dondarrion (Richard Dormer), deren Schicksal nach dem Fall der Mauer weiterhin offen ist - und auch jetzt noch nicht verraten wird. Währenddessen lässt ein neuer Trailer auf die finalen Folgen noch auf sich warten.


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen