Game Of Thrones - HBO bestätigt: Spin-off-Serien kommen nicht vor 2020

Nach der finalen Staffel geht die Erfolgsserie Game of Thrones mit Spin-offs weiter. HBO-Chef verrät nun, wer in den Serien-Ablegern keinesfalls mitspielen wird.

von Vera Tidona,
16.01.2018 16:15 Uhr

Das Finale des Serienhits Game of Thrones geht nächstes Jahr an den Start. Die Spin-off Serien folgen später.Das Finale des Serienhits Game of Thrones geht nächstes Jahr an den Start. Die Spin-off Serien folgen später.

Während die Fans von Game of Thrones der achten Staffel und dem großen Finale der Fantasy-Serie entgegenfiebern, bereitet sich der US-Sender HBO bereits mit Spin-off-Serien auf die Zeit nach dem Serienhit vor. Schon jetzt sind rund fünf mögliche GoT-Ableger in Arbeit. Ob sie jedoch alle auch ins Fernsehen kommen, ist noch völlig offen.

Im Interview mit TVLine sprach HBO-Präsident Casey Bloys nun über die Zukunft von Game of Thrones und bekräftigte, dass die Spin-offs nicht vor 2020 an den Start gehen werden. Zunächst einmal hätte die finale achte Staffel der Original-Serie Vorrang, die allerdings nicht mehr dieses Jahr, sondern erst 2019 erscheinen wird:

"Auf HBO wird frühestens ein Jahr nach Ausstrahlung von Game of Thrones eine neue Serie starten. Wir wollen, dass das Finale die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient, und für sich alleine steht. Wir wollen sie nicht benutzen, um irgendetwas anderes zu starten. Da soll es schon eine Trennung geben."

Game of Thrones - Bilder zur TV-Serie ansehen

Spin-offs: Kein Wiedersehen mit Jon Snow & Co.

Jedoch nimmt der HBO-Chef vielen Fans auch gleich wieder die Hoffnung auf die Rückkehr ihrer Helden: In den Spin-off-Serien wird es kein Wiedersehen mit den bekannten Figuren aus der GoT-Serie geben, wie etwa John Snow oder Daenerys Targaryen.

Demnach werden die Spin-offs teilweise die Vorgeschichte der Hauptserie nach der Fantasy-Saga »Das Lied von Feuer und Eis« von Buchautor George R. R. Martin erzählen. Übrigens zeigt sich Martin selbst als Autor für eine der Spin-off-Serien verantwortlich.

Doch auch wenn die beliebten Figuren nicht mitspielen werden, so ist dennoch eine familiäre Verbindung nicht ausgeschlossen. Laut Casey Bloys dürfen den Fans zumindest einige Blutlinien bekannt vorkommen. Nähere Details wollte er aber noch nicht verraten.

7 Spiele für Game of Thrones-Fans - Video: Spielen wie in Westeros 8:05 7 Spiele für Game of Thrones-Fans - Video: Spielen wie in Westeros


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen