Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Der Cleganebowl & Ned Starks Rückkehr - Die 15 wichtigsten Fan-Theorien zu Game of Thrones Staffel 8

#11: Jon Schnee tötet Daenerys Targaryen

Sollte sich Jon Schnee tatsächlich als der Azor Ahai entpuppen, würde dies nichts allzu Gutes für Daenerys bedeuten: Der ursprüngliche versprochene Prinz musste der Legende nach seiner großen Liebe Nissa Nissa sein Schwert durch das Herz rammen, um die Waffe Lichtbringer zu schmieden. Durch den Tod von Nissa Nissa wurde ihre Seele mit dem Schwert verbunden, wodurch die Dunkelheit des Großen Anderen zurückgeschlagen werden konnte. Liegt der Schlüssel, um den Nachtkönig zu bezwingen, also in der Opferung Daenerys Targaryens durch Jon Schnee?

Quelle: asoiaf-theories

#12: Jon Schnee heiratet Cersei Lennister

Auch wenn Jon Schnee sich in Staffel 7 selbst weigerte, Cersei Lennister als seine Königin anzuerkennen, ist nicht ausgeschlossen, dass es zu einer Einigung zwischen den beiden kommt. Dies könnte vor oder nach dem Sieg über den Nachtkönig passieren. Dadurch würde der Norden wieder mit dem Süden vereint - sollten Jon und Cersei ihre Machtpositionen aufrecht erhalten können. Damit würde Jon Schnee sich selbst für das Wohl von Westeros aufopfern, während für Cersei quasi ein Traum in Erfüllung ginge: Sie wünschte sich immer, Rhaegal Targaryen zu heiraten und würde so doch noch die Ehe mit einem Blut des Drachen eingehen.

Quelle: kingofbhal

Kann Cersei Lennister mithilfe von Jon Schnee den Eisernen Thron halten?Kann Cersei Lennister mithilfe von Jon Schnee den Eisernen Thron halten?

#13: Samwell Tarly schreibt als Maester der Zitadelle Das Lied von Eis und Feuer nieder

Viele Leser der Romane vermuten, dass Samwell Tarly in Das Lied von Eis und Feuer George R.R. Martin repräsentiert. Eine Vermutung, die der Autor sogar persönlich unterstützt: Er selbst verriet, dass er gerne wie Tyrion Lennister wäre, aber im Endeffekt viel mehr Sam gleicht. Sollte Sam das Spiel um den Eisernen Thron überleben, wäre nicht auszuschließen, dass er die Geschichte niederschreibt, die er selbst miterlebt hat. Einen Hinweis darauf gibt es in der siebten Staffel Game of Thrones, als sich Sam in der Zitadelle aufhält, wo er das Sphären-artige Mobile erblickt, das Zuschauer aus dem Intro der TV-Serie kennen.

Quelle: Samurio

#14: Der Nachtkönig gewinnt

Seien wir mal ehrlich: Wann ist die Geschichte der Helden in Game of Thrones schon einmal gut ausgegangen? Aktuell stehen die Chancen für die Lebenden nicht mal besonders gut: Der Nachtkönig verfügt aktuell über eine gigantische Armee, die weder rasten muss, noch Verpflegung benötigt. Sie marschiert einfach vorwärts und verschluckt alles Leben, was ihr im Weg steht.

Zu allem Übel reitet der Nachtkönig mit dem zombifizierten Viserion auf seinem persönlichen Eisdrachen, was Daenerys Targaryens größten Vorteil relativiert: Drogon und Rhaegal müssen ihren eigenen Bruder bekämpfen. Außerdem sollte man bedenken, dass Verrat unter den Lebenden unmittelbar bevorsteht. Denn während sich Jon Schnee und Daenerys Targaryen auf die Schlacht gegen die Toten vorbereiten, hat Cersei Lennister die Goldene Kompanie rekrutiert, um ihnen in den Rücken zu fallen. Keine guten Voraussetzungen, um den Nachtkönig in die Knie zu zwingen und Westeros vor den lebenden Toten zu bewahren.

Quelle: MyNameIsSimon88

#15: Varys ist in Wahrheit ein Meermann

Zu guter Letzt kann es noch ein bisschen absurd werden: Wenn sich Fans in Staffel 7 an etwas gestört haben, dann an dem ungewohnten Pacing der letzten Season. Während davor beleuchtet wurde, wie viel Zeit innerhalb und zwischen den einzelnen Folgen verging, kam es in der siebten Staffel zu mehreren Sprüngen der Handlung. So waren viele Zuschauer verwundert darüber, wie Varys plötzlich von einem Ende des Kontinents zum anderen sprang.

Fans möchten wissen, was sich unter der Robe von Varys versteckt.Fans möchten wissen, was sich unter der Robe von Varys versteckt.

Diese Fan-Theorie glaubt jedoch nicht an einen Zeitsprung, sondern identifiziert Varys als Meermann, der darauf aus ist, sein Volk von den Tiefen des Meeres zu befreien. Unter seiner Robe soll Varys ein Fischende verstecken - wie es für das Volk der Meerlinge im Das-Lied-von-Eis-und-Feuer-Universum üblich ist. Demnach lautete der Plan von Varys, dass Daenerys' Drachen das Eis im Norden schmelzen, sodass Westeros im Meer versinkt.

Quelle: nightflyer

Ihr seid gefragt!

Welche Theorien haltet ihr für plausibel und welche für komplett absurd? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und verratet und gerne auch, womit ihr in den letzten Folgen der TV-Serie rechnet. Die achte Staffel Game of Thrones startet am 14. April 2019. Danach ist Das Lied von Eis und Feuer im TV beendet, während Autor George R.R. Martin noch die letzten zwei der insgesamt sieben Romane vollenden muss: The Winds of Winter und A Dream of Spring.

Start, Streaming & die Folgen: Alles, was ihr zu Staffel 8 von Game of Thrones wissen müsst

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen