Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Geheimtipps im Januar: Diese neuen PC-Spiele solltet ihr nicht verpassen

Sword of the Necromancer

Link zum YouTube-Inhalt

  • Genre: Action-Rollenspiel
  • Entwickler: Grimorio of Games
  • Publisher: -
  • Plattformen: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch
  • PC-Stores: Steam, GOG
  • Release: 28. Januar 2021

Da man gerade eh nicht vor die Tür soll, kann man seine Zeit auch gut in Dungeons verbringen: Sword of the Necromancer ist ein Action-RPG mit Roguelike-Elementen und einer dramatischen Geschichte. Als Tama wollen wir die verstorbene Koko wiederbeleben und bewaffnen uns deshalb mit dem Schwert des Nekromanten um ihn und seine gefährlichen Wächter endgültig ins Jenseits zu befördern und unsere Geliebte zu befreien.

Das Schwert des Nekromanten hat seinen Namen aber nicht nur seinem Besitzer zu verdanken, sondern auch einer besonderen Fähigkeit - es belebt Feinde wieder und lässt sie an eurer Seite kämpfen. Ihr tretet dem Herrn der Unterwelt also mit einer kleinen Monster-Armee entgegen, die immer stärker wird, je weiter Tama in die Tiefen des Dungeons vordringt.

Außerdem levelt eure Heldin noch und eignet sich neue Waffen und mächtige Reliquien an. Beim Tod verliert ihr Ausrüstung und Monster, der Levelfortschritt bleibt aber erhalten. Dank eines lokalen Koop und Remote Play Together könnt ihr übrigens auch gemeinsam losziehen.

The Medium

The Medium: Next-Gen Horror für PC und Xbox Series X | S 8:16 The Medium: Next-Gen Horror für PC und Xbox Series X | S

  • Genre: Adventure
  • Entwickler: Bloober Team
  • Publisher: -
  • Plattformen: PC, Xbox X/S
  • PC-Stores: Steam, Epic, Game Pass
  • Release: 28. Januar 2021

Dass sie Horror und vor allem Atmosphäre können, haben die Entwickler hinter Layers of Fear und Blair Witch bereits beweisen. The Medium soll aber auch spielerisch einen interessanten Kniff mitbringen: Das Spielgeschehen findet in der Realität und einer Geisterwelt dank Splitscreen parallel statt, was euch erlaubt, geschickt Rätsel über Dimensionen hinweg zu lösen.

Eine umfassende Analyse zu den Spielmechaniken und der schaurigen Story, liefern wir euch in unserer Preview zum Horrorspiel:

The Medium: Next-Gen-Horror, der es in sich hat   28     12

Mehr zum Thema

The Medium: Next-Gen-Horror, der es in sich hat

Im Spiel begleitet ihr die junge Marianne im Krakau der 90er-Jahre, die von Visionen ermordeter Kinder geplagt wird und ihren Albträumen auf den Grund gehen will. Ein unbekannter Mann verspricht ihr Antworten. Allerdings trifft sie auch auf ein unheimliches Geistermädchen mit dem passenden Namen »Sadness«.

Übrigens: Habt ihr das atmosphärische Gruselabenteuer schon auf dem Schirm, gibt es aber noch reichlich weitere Horror-Tipps für 2021 von uns.

Gods Will Fall

Gods Will Fall - Gameplay aus dem Kelten-Actionspiel 1:37 Gods Will Fall - Gameplay aus dem Kelten-Actionspiel

  • Genre: Action
  • Entwickler: Clever Beans
  • Publisher: Deep Silver
  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch, Google Stadia
  • PC-Stores: Steam, Epic, GOG
  • Release: 29. Januar 2021

Gods Will Fall ist ein Actionspiel mit Roguelike-Elementen, das euch tief in die keltische Mythologie eintauchen lässt. Ihr steuert acht mutige Krieger aus der Iso-Perspektive, die es mit uralten und grausamen Göttern aufnehmen müssen, um der Menschheit ihre Freiheit zu schenken.

Ihr bekämpft also nicht nur die zahlreichen Gegner in der Spielwelt, sondern steigt auch in die verfluchten Höhlen der Götter hinab, um mächtige Bosse zu legen.

Dabei sollt ihr eure eigene Geschichte schreiben und mit den Folgen eures Handelns leben müssen - während manche Krieger zu Legenden werden, werden andere zu Staub zerfallen und vergessen. Das Kampfsystem soll einfach zu lernen, aber schwer zu meistern sein.

2 von 2


zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.