God of War: Jemand zeichnet 103 Stunden lang ein Kratos-Porträt und das Ergebnis begeistert die Fans

Was mit Holzkohle, viel Zeit und Können möglich ist, zeigt eine Künstlerin mit ihrer Interpretation von Kratos.

Da schaut selbst Kratos beeindruckt. Da schaut selbst Kratos beeindruckt.

Gut Ding will Weile haben, beharrt ein Sprichwort, Geduld verlangend. Wer die auf alle Fälle regelmäßig braucht, ist eine Künstlerin, die ihre Kunst unter anderem auf Reddit zeigt. Nabeela The Artist zeichnet mit Künstlerkohle und veranschlagt für ihre Bilder dutzende Stunden.

Im Falle von Kratos aus God of War hat sie laut ihrem Post auf Reddit 103 Stunden gebraucht, um die markanten Gesichtszüge unter vollem Bart zu verewigen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Das Feedback unter dem Post ist überwiegend positiv. Den Leuten gefallen Umsetzung und Hingabe der Künstlerin.

Info: Kohle als Künstlermaterial

Künstlerkohle, oder auch Charcoal genannt, ist eine Form eines trockenen Kunstmediums. Es ist jedoch keine Grillkohle, sondern eine weiterverarbeitete Grundmasse in Form fein gemahlener organischer Materialien. So kommt beispielsweise ein Wachsbindemittel zum Einsatz, um die Partikel aneinanderhaften zu lassen. Nach Fertigstellung des Kunstwerkes muss Kohle fixiert werden, um ein Abreiben von Kohlestäuben zu verhindern. Weitere Infos könnt ihr zum Beispiel hier finden.

Übrigens: Wer ihr einmal virtuell bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte, kann dies auf ihrem YouTube-Kanal tun. Hier postet sie Zusammenschnitte vom Entstehen der Kunstwerke.

Wer sich auf dem Reddit-Profil von Nabeela The Artist umschaut, findet übrigens noch etliche weitere Werke aus der Welt der Videospiele. So hat sich auch Arthur Morgan eine Auszeit von all der Jagd und Räuberei gegönnt, um Modell zu stehen – ungefährlicherer ist es auf alle Fälle.

Wenn ihr es moderner mögt, könnte euch das Doppelporträt von Joel und Ellie aus The Last of Us gefallen. Wobei hier zu beachten ist, dass die TV-Serie Pate stand, nicht die Spiele. Dies erklärt den abweichenden Look der Charaktere.

Wie gefällt euch die Arbeit der Künstlerin? Könnt ihr erahnen, weshalb solch ein Bild derart lange dauert? Zeichnet ihr vielleicht sogar selbst in eurer Freizeit Bilder mit Motiven, die Vorlagen aus Spielen oder Filmen haben? Schreibt uns eure Gedanken, Erfahrungen und Links zu eurer Kunst gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(5)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.