Grand Theft Auto - Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei, war »von GTA hypnotisiert«

Ein britischer Autofahrer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich. Seine Begründung: GTA habe ihn hypnotisiert.

von Martin Dietrich,
13.02.2018 13:10 Uhr

Ein Temposünder war nach eigenen Aussagen von GTA hypnotisiert gewesen. Ein Temposünder war nach eigenen Aussagen von GTA hypnotisiert gewesen.

Im englischen Coventry wurde im Sommer 2016 ein Autofahrer von der örtlichen Polizei festgenommen, nachdem er das Tempolimit von 30 mph (etwa 50 Kilometer pro Stunde) überschritt und auf 55 mph (etwa 90 km/h) beschleunigte.

Als er später zu seinem Fahrverhalten befragt wurde, gab er an, von GTA hypnotisiert gewesen zu sein, welches er kurz zuvor gespielt hatte. Der Mann wurde nun vor wenigen Tagen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr, einer Strafzahlung von 600 Pfund und einem einjährigen Fahrverbot verurteilt. Sollte er in dieser Zeit noch einmal mit dem Gesetz in Konflikt kommen, droht ein viermonatiger Gefängnisaufenthalt.

Auch Interessant: GTA Online - Verbindung zu Red Dead Redemption 2 entdeckt

Eine Polizeistreife wurde auf den Engländer aufmerksam, als er um zwei Uhr in der Nacht mit kaputtem Autolicht durch die Innenstadt fuhr und eigenwillige Fahrmanöver zeigte. Die Polizei wollte ihn daraufhin anhalten. In einem belebten Stadtviertel mit Pubs und Taxis gab er jedoch Gas und zwang Passanten dazu, ihm auszuweichen.

Als der 28-jährige Fahrer eine Sackgasse erreichte und zu Fuß fliehen wollte, wurde er gefasst. Das Gericht verzichtete auf eine sofortige Gefängnisstrafe aufgrund seines Alters und keiner sonstigen Vorbestrafung.

Quelle: Coventry Telegraph

GTA Online Doomsday Heist - Video-Check: Warum unser Highlight ein kleiner Sportwagen ist 4:51 GTA Online Doomsday Heist - Video-Check: Warum unser Highlight ein kleiner Sportwagen ist


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen