Gratis bei Epic: NBA 2K21 wird verschenkt - und das ist ein Zeichen

NBA 2K21 ist diese Woche kostenlos im Epic Store. Doch dabei gibt es mehr zu beachten als bloß die Download-Infos.

von Dimitry Halley,
20.05.2021 17:18 Uhr

NBA 2K21 ist noch nicht mal ein Jahr im Handel und wird schon als Gratis-Spiel im Epic Games Store verschenkt. Normalerweise würde man da denken: Hui, da muss es sich aber schlecht verkauft haben. Doch das Gegenteil ist der Fall. NBA 2K21 entpuppte sich trotz und wegen aggressiver Mikrotransaktionen als absolute Goldgrube für Publisher 2K. Wieso wird's also jetzt schon verschenkt?

Die Antwort dürfte für manche spannender sein als das Spiel selbst - aber bevor wir darauf eingehen, gibt's erstmal die Infos zum Gratis Game. Was bekommt ihr bei NBA 2K21 geboten? Und wie ergattert ihr das kostenlose Epic-Spiel?

Worum geht's in NBA 2K21?

Man mag es anhand der Screenshots kaum vermuten, aber in NBA 2K21 geht's um Basketball. 2Ks langjährige Sportsimulation bietet der Konkurrenz von EA seit 22 Serienteilen die Stirn.

NBA 2K21 - Screenshots ansehen

Und während ein neues NBA Live auf sich warten lässt, dribbelte sich NBA 2K21 im September 2020 mit altbekannten Stärken in die Herzen der Basketball-Fans:

  • Ein umfassender Karrieremodus, der zu den besten Story-Erlebnissen aller Sportspiele gehört. Erstellt euch euren Basketballer und spielt euch von der Highschool bis ins NBA-Finale.
  • Hervorragendes Gameplay: NBA 2K21 spielt sich fantastisch. Ballkontrolle, Gegner-KI, strategische Möglichkeiten - wer Basketball auf dem PC spielen möchte, bekommt hier ein großartiges Erlebnis.
  • Mein Team: Im My-Team-Modus sammelt ihr euch wie in FIFAs Ultimate Team Spielerlegenden zusammen und erstellt eure Traummannschaft.
  • Multiplayer & Singleplayer: NBA 2K21 bietet für jeden Spielertyp eine breite Palette an Gameplay-Optionen.

NBA 2K21 hat aber auch einige der aggressivsten Mikrotransaktionen der Gaming-Branche. Außerdem hat sich gegenüber NBA 2K20 selbst für Sportspielverhältnisse wenig verändert. Die Steam Reviews für NBA 2K21 befinden sich seit Release im Keller - bloß 39 Prozent aller Rezensionen sind positiv.

Für wen geeignet?

Falls ihr NBA 2K20 gespielt habt und eine tolle Fortsetzung mit vielen Neuerungen erwartet: Das bekommt ihr hier nicht. Auf der anderen Seite ist das Spiel durch Epics Gratisaktion buchstäblich ein kostenloses Upgrade auf das aktuelle Jahr. Die Stärken des Vorgängers bleiben erhalten, in NBA 2K21 steckt eine hervorragende Basketballsimulation. Und sehr viele Mikrotransaktionen.

Trotzdem: Wenn ihr mal wieder ein bisschen Basketball zocken wollt, Lust auf einen Karrieremodus habt oder mit Freunden ein paar schnelle Matches spielen wollt, dann bietet das Spiel sehr, sehr viel. Passt nur auf, dass ihr im MyTeam-Modus nicht unnötig viel Geld lasst - hier lauern ziemlich fiese Kostenfallen. Checkt außerdem die PC-Systemvoraussetzungen, damit ihr nicht grundlos den Download anwerft.

Wo kann ich NBA 2K21 bekommen?

Sofern ihr ein kostenloses Benutzerkonto im Epic Games Store besitzt, könnt ihr im Launcher oder auf der Shop-Seite ganz einfach die Artikelseite von NBA 2K21 aufrufen und das Ding in euren Warenkorb packen. Sobald NBA 2K21 in eurer Bibliothek landet, gehört es euch für immer. Ihr könnt das Gratis Game also dauerhaft behalten.

Wieso wird NBA 2K21 überhaupt verschenkt?

Dass NBA 2K21 gratis im Epic Store landet, ist ein sehr, sehr spannendes Zeichen. Es zeigt nicht nur erneut, wie viel Geld Epic bereitwillig in die Hand nimmt, um derlei Exklusiv-Deals an Land zu ziehen. Wie schon bei GTA 5 oder anderen großen Big-Budget-Spielen dürfte so eine Geschenkaktion alles andere als billig sein. Gerade weil NBA 2K21 sich auch im regulären Handel verkauft wie geschnitten Brot.

Aber auch 2Ks Seite ist äußerst spannend: Jüngste Finanzberichte von Mutterkonzern Take Two haben belegt, wie lukrativ NBA 2K21 für das Unternehmen ist. Trotz der negativen Steam-Bewertungen verkauft sich die Basketballsimulation hervorragend, aber die Release-Verkäufe sind gar nicht der Star der Show. 67 Prozent der gesamten Nettobuchungen des ersten Quartals 2021 stammen aus Mikrotransaktionen. Und NBA 2K21 spielt hier eine große Rolle.

Heißt konkret: Die Leute stecken unheimlich viel Geld in Kartenpakete und andere Upgrades, die man sich zusätzlich zum Anschaffungspreis leisen kann. NBA 2K21 im Epic Store zu verschenken, dürfte für 2K ein doppelter Gewinn sein. Epic zahlt für den Gratis-Deal - und eine gigantische neue Spielerschaft wird zur potenziellen Zielgruppe für MyTeam und die lukrativen Mikrotransaktionen. Mehr zu diesen Mechanismen in unserer Plus-Videoanalyse:

Epic Games Store vs. Steam: Fakten, Zahlen und ein Fazit PLUS 38:29 Epic Games Store vs. Steam: Fakten, Zahlen und ein Fazit

Dass eine Epic-Gratiskation die Spielerzahlen explosionsartig in die Höhe schießen lassen kann, hat jüngst erst Star Wars: Battlefront 2 bewiesen. Eine ähnliche Strategie dürfte auch EA fahren, wenn sie ihre EA-Sportspiele als Teil von Microsofts Game Pass anbieten. Eine Lektion, die in der Branche also Schule machen könnte: Das eigene Spiel zu verschenken, ist weit mehr als eine Zweit- oder Drittverwertung Monate nach Release. Es kann eine Goldgrube sein, die den Release-Verkaufszahlen durchaus die Stirn bietet.

zu den Kommentaren (212)

Kommentare(212)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.