GTA 5 - Modding-Tool Open IV nach Update wieder nutzbar

Open IV ist zurück! Nachdem die Singleplayer-Modding-Plattform von GTA 5 vor Kurzem wegen einer Unterlassungsaufforderung von Take Two abgeschaltet wurde, ist sie nach einem neuen Update nun wieder nutzbar.

von Michael Herold,
25.06.2017 12:02 Uhr

Singleplayer-Modder von GTA 5 dürfen aufatmen.Singleplayer-Modder von GTA 5 dürfen aufatmen.

Das Modding-Tool Open IV ist wieder online. Erst vor Kurzem musste die Plattform für Singleplayer-Mods in GTA 5 nach einer Unterlassungsaufforderung von Take Two abgeschaltet werden. Inzwischen steht aber ein Update zur Verfügung, dank dem Open IV wieder funktioniert und die rechtlichen Schwierigkeiten offenbar geklärt sind.

Grund für die Abschaltung war, dass Open IV durch Bugs auch den Multiplayer-Modus von GTA 5 beeinflussen würde, da durch die Mods bestimmte Sicherheitsmechaniken ausgehebelt werden konnten. Nach einem Shitstorm der Community gegen Rockstar und Grand Theft Auto 5 haben die Entwickler nun allerdings doch nochmal ihre Meinung geändert und sich scheinbar mit den Entwicklern der Modding-Plattform geeinigt. Ein offizielles Statement zum neuen Update gibt es bislang aber noch von keiner der beteiligten Parteien.

Mehr dazu: Rockstar schließt Open IV per Abmahnung

Rockstar glaubt an "angemessene Kreativität" der Fans

Kurz vor dem Release des Updates hat Rockstar allerdings ein allgemeines Statement zum Singleplayer-Modding abgegeben. Darin heißt es unter anderem, dass Take-Two keine rechtlichen Mittel gegen Projekte ergreifen werde, die sich ausschließlich auf den Solomodus konzentrieren:

"After discussions with Take-Two, Take-Two has agreed that it generally will not take legal action against third-party projects involving Rockstar's PC games that are single-player, non-commercial, and respect the intellectual property (IP) rights of third parties. "

Die GTA-5-Macher glauben außerdem an die "angemessene Kreativität" der Fans und wollen die Leidenschaft von Moddern unterstützen. Gleichzeitig behalten sie sich aber das Recht vor, das Statement jederzeit als hinfällig erklären zu können und doch gegen ein Mod-Projekt vorzugehen.

Das neue Update zur Open-IV-Version 2.9, das die Aufforderung zur Deinstallation entfernt, ist allerdings noch nicht auf der offiziellen Website zu finden, sondern muss über andere Modding-Portale bezogen werden.

Ebenfalls interessant: Drei Jahre altes GTA 5 Rätsel steht kurz vor der Lösung

GTA 5 gegen Modding - Video: Steam-Protest der falsche Weg! 11:06 GTA 5 gegen Modding - Video: Steam-Protest der falsche Weg!


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen