Trevor in GTA 6? Darsteller Steven Ogg verrät, wie seine Chancen stehen

Könnte Steven Ogg in GTA 6 auftreten? Der Trevor-Darsteller verrät seinen aktuellen Stand zum Rockstar-Spiel, auf das Fans momentan ungeduldig warten.

von Vali Aschenbrenner,
05.06.2020 12:30 Uhr

Der Trevor-Darsteller Steven Ogg aus GTA 5 hat in neuen Interviews über GTA 6 gesprochen. Der Trevor-Darsteller Steven Ogg aus GTA 5 hat in neuen Interviews über GTA 6 gesprochen.

Jeder GTA-Spieler kennt Steven Ogg. Der Schauspieler aus TV-Serien wie The Walking Dead, Better Call Saul oder Westworld lieh in Grand Theft Auto 5 dem spielbaren Charakter Trevor Philips sein Aussehen und seine Stimme.

Jetzt wurde Ogg erst kürzlich im Rahmen der Netflix-Serie Snowpiercer - in der er eine Figur namens Pike verkörpert - von den beiden Portalen Inverse und Looper auf Grand Theft Auto 6 angesprochen. Konkret geht es darum, ob Trevor Philips in GTA 6 zurückkehren könnte und was es mit dem Release-Gerücht aus dem letzten Jahr auf sich hat, das der Schauspieler selbst in den Umlauf brachte.

Könnte Trevor Philips in GTA 6 auftreten?

Im Gespräch mit Looper wurde Steven Ogg wiederum darauf angesprochen, ob Fans mit Trevors Rückkehr in GTA 6 rechnen könnten. Immerhin mauserte sich Trevor fast zum Aushängeschild von GTA 5. Seitdem wird sein Darsteller weltweit von Fans erkannt - egal, wo er sich blicken lässt.

Allerdings rechnet Steven Ogg nicht damit, dass er im nächsten Grand Theft Auto von Rockstar Games eine Rolle spielt. Er selbst behauptet, dass er momentan nichts darüber wissen würde, er aber auch nicht davon ausgeht, dass der Entwickler auf ihn zukommen wird:

"Ich weiß absolut nichts darüber - Schauspieler sind die letzten, die über irgendetwas informiert werden. [...] Ich habe die [GTA]-Spiele nicht persönlich verfolgt, ich bin also noch immer nicht in dieser Welt angekommen. Ich weiß es nicht. Ich glaube aber nicht, dass [Rockstar] die Charaktere jemals zurückbringt. Auf mich wirkte es immer so, als würden sie nur einmal auftreten."

Tatsächlich kehrten die Protagonisten der GTA-Reihe selten bis gar nicht in neueren Spielen zurück. Dabei stellen Claude aus GTA 3 in San Andreas sowie Johnny Klebitz aus The Lost and Damned in GTA 5 eine Ausnahme dar - ansonsten wurden die Helden vorangegangener Spiele lediglich indirekt erwähnt oder nur auf sie angespielt.

Die Hauptfigur des GTA-4-DLCs The Lost and Damned Johnny Klebitz erwartete in Grand Theft Auto 5 ein unrühmliches Ende. Die Hauptfigur des GTA-4-DLCs The Lost and Damned Johnny Klebitz erwartete in Grand Theft Auto 5 ein unrühmliches Ende.

Steven Oggs Rückkehr wäre nicht automatisch vom Tisch

Sollten sich die Gerüchte um ein 80er-Setting in Vice City bewahrheiten, dürfte es ohnehin schwierig werden, Trevor Philips in GTA 6 unterzubringen. Allerdings wissen wir momentan schlichtweg nicht, in welcher Ära sich Grand Theft Auto 6 einordnen wird.

Es wäre übrigens auch nicht auszuschließen, dass Steven Ogg für eine neue Rolle in einem kommenden Rockstar-Spiel zurückkehren könnte: Für Red Dead Redemption 2 wurden zum Beispiel abermals die Darsteller des Vorgängers verpflichtet - wobei es sich hierbei natürlich um ein direktes Prequel zum ersten Red Dead Redemption mit denselben Figuren handelte.

In Red Dead Redemption 2 trat aber sogar der Michael-Darsteller Ned Luke aus GTA 5 aus - zumindest, bevor sein Auftritt aus dem fertigen Spiel geschnitten wurde. Über seine Rolle im Wild-West-Abenteuer um Protagonist Arthur Morgan erfahrt ihr mehr in unserem Special.

GTA 5 trifft Red Dead 2: Was steckt hinter Ned Lukes Rolle im Western-Spiel?   6     0

Mehr zum Thema

GTA 5 trifft Red Dead 2: Was steckt hinter Ned Lukes Rolle im Western-Spiel?

Steven Ogg dementiert eigenes Gerücht um GTA 6

Ende 2019 sorgte der Trevor-Darsteller Steven Ogg für Aufregung in der GTA-Community: Bei einem Panel der Brazil Game Show behauptete er, dass Rockstar Games Grand Theft Auto 6 »schon bald « veröffentlichen könnte. Im zufolge sollten Fans bereits 2020 bis 2021 mit dem Nachfolger zu GTA 5 rechnen.

Im Gespräch mit Inverse von Ende Mai rudert Ogg aber zurück und dementiert klar und deutlich das Gerücht, für das er selbst verantwortlich war: Der Trevor-Darsteller stellt klar, dass er damals lediglich »herumgealbert« hätte und man ihn »nicht alles zu ernst nehmen« sollte, weil er »als Schauspieler keine Ahnung von solchen Dingen« hätte:

"So bin ich jeden Tag drauf: Sachen sprudeln aus mir raus. Ich reiße gern meine Klappe auf. Was ich damit sagen will: Nehmt nicht alles zu ernst. Wir hatten damals einfach nur unseren Spaß. Ich bin ein Schauspieler, ich weiß über solche Sachen nicht Bescheid.

Ich habe mich nur auf das Muster bezogen, dass ich kannte: Alle sieben Jahre hat es bisher ein neues Spiel gegeben - [meine Prognose] basiert also lediglich darauf. Und dann habe ich natürlich behauptet, GTA 6 würde im Dezember rauskommen - da war ich einfach nur ein Idiot. Am nächsten Morgen, konnte man natürlich überall darüber lesen. Glaubt mir nicht, was ich sage."

Wann erscheint GTA 6?

GTA 6 wurde bis heute weder offiziell angekündigt, noch ist der Release-Termin des Spiels bekannt. Aktuell gehen die vielversprechendsten Prognosen davon aus, dass Rockstar den Titel frühestens in ein paar Jahren veröffentlicht - definitiv nicht vor April 2021.

GTA 6: Laut Take-Two wohl nicht vor April 2021   52     2

Mehr zum Thema

GTA 6: Laut Take-Two wohl nicht vor April 2021

Letzteres ging aus einem Finanzbericht des Publishers Take-Two hervor, demzufolge das kommende Geschäftsjahr (also April 2020 bis März 2021) kein allzu großes Kaliber in Bezug auf einen neuen Videospiel-Release ansteht. Dafür soll das darauffolgende Geschäftsjahr 2021/2022 umso spannender werden. Ob damit auf GTA 6 angespielt wird, ist aber nicht bekannt.

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen