H1Z1: Battle Royale - Update »Outbreak« bringt neue Map mit 64 Quadratkilometern Fläche

Mit der neuen Map Outbreak bringt Entwickler Daybreak die beliebte Z1-Karte in überarbeiteter Form in H1Z1: Battle Royale zurück.

von Christian Just,
28.06.2018 13:00 Uhr

H1Z1: Battle Royale - Trailer zur neuen 64-Quadratkilometer-Map »Outbreak« 0:25 H1Z1: Battle Royale - Trailer zur neuen 64-Quadratkilometer-Map »Outbreak«

Mit dem großen Outbreak-Update bringt Entwickler Daybreak eine neue, 64 Quadratkilometer große Map in den Battle-Royale-Shooter H1Z1. Die namensgebende Map »Outbreak« ist ein Remaster der ursprünglichen Map Z1 für das Zombie-Survivalspiel H1Z1: Just Survive, ist aber sonst ganz auf Battle Royale ausgelegt. Der Patch ist ab heute verfügbar.

Auf der neuen Outbreak-Map wurde »das Terrain überarbeitet, um bessere Bewegung zu gewährleisten und klarer herauszustellen, wo und wo nicht Fahrzeuge entlangfahren können«. Der Aufbau von Gebäuden wurden beim Z1-Original belassen, lediglich soll eine stellenweise Überarbeitung sicherstellen, dass keine störenden Elemente das schnelle BR-Gameplay behindern.

Zudem bringt das Outbreak-Update für H1Z1: Battle Royale einen legendären Waffenskin ins Spiel, ein stilisiertes Kalaschnikow-Sturmgewehr mit dem Namen »Apocalypse-AK-47«. Passend dazu kommt mit der Apocalypse Crate eine neue Lootbox für den Ingame-Marktplatz.

Ein Satz Gameplaybalance-Anpassungen rundet das große Outbreak-Patchpaket ab. Beispielsweise wurde der Rückstoß der beiden Sturmgewehre AR-15 und AK-47 überarbeitet und der Ausdauerverlust durch Geducktlaufen entfernt. Zudem sind die Treffereinschlags-Sounds zurück. Die vollständigen Änderungen lest ihr auf der offiziellen H1-Website.

Kostenlose Goodies

Das Outbreak-Update von H1Z1: Battle Royale begrüßt Spieler mit diesen Ingame-Items. Das Outbreak-Update von H1Z1: Battle Royale begrüßt Spieler mit diesen Ingame-Items.

Kostenlos ist immer gut: Alle Spieler, die sich bis zum 4. Juli 2018 in H1Z1: Battle Royale einloggen, erhalten ein Set humorvoller OP-Kittel samt Latschen in schickem Violett.

Ob der Teddybär auf dem Oberteil als wenig subtiler Seitenhieb auf DayZ zu deuten ist? Schließlich stellt dort der Teddybär »Brian«, benannt nach dem ehemaligen Creative Director Brian Hicks, eine wichtige symbolische Figur mit Bitte um Community-Support dar. Diese Unterstützung kann H1Z1 derzeit sicher auch gebrauchen. Bei dem H1Z1-Teddy steht der Text »HUGZ NEEDED«, was in seiner Schreibweise mit dem hervorgehobenen Z ebenfalls an DayZ erinnert. Natürlich kommt der Buchstabe in H1Z1 ebenfalls vor.

Mit einer Ingame-Zombiemaske begrüßt Daybreak zudem alte H1Z1-Veteranen bei ihrer Rückkehr. Wer sein Spielkonto vor dem 20. September 2016 erstellt hat und sich bis zum 4. Juli 2018 einloggt, erhält das Item automatisch, zusätzlich zu den OP-Klamotten oben.

H1Z1: King of the Kill - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen