Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Halo

Aliens beklauen

Die Truppen der Menschheit setzen »altmodische« Projektilwaffen ein. Die Truppen der Menschheit setzen »altmodische« Projektilwaffen ein.

Die beiden Hauptrassen unterscheiden sich nicht allein durch differierende außenpolitische Auffassungen voneinander (»Wir kommen in Frieden« - »Wir machen euch kalt«). Die Aliens sind ein ganzes Stück größer und treiben mit Maßen um die 2,50 Meter selbst Basketball-Profis in schwere Minderwertigkeitskomplexe. Ein jeder hat so seine bevorzugten Technologien. Das Auto ist der beste Freund des Menschen, bodenständige Vehikel mit Rädern oder Ketten dominieren hier. Die Aliens setzen hingegen mehr auf Flugeinheiten und Luftkissen-Fahrzeuge. Grämen Sie sich nicht, wenn Ihre Gegner schönere Spielzeuge haben - im Spielverlauf bekommen Sie reichlich Gelegenheit, Waffen sowie Vehikel zu klauen und selber einzusetzen.

Wahl der Waffen

Bei den Waffen hängt das Herz der Menschen traditionell an allem, was mit Projektilen schießt. Die Covenant haben anscheinend einen günstigen Strom-Provider erwischt und bevorzugen Energiegeschosse. Beide Parteien greifen in der Not auch zu Nahkampfwaffen. Scharfe Klingen eignen sich bestens für Anschleich-Attacken.

Auch beim Waffeneinsatz läßt die Halo-Engine ihre Muskeln spielen. Vielen schweren Kalibern sieht man von außen an, wie viele Geschosse noch vorhanden sind. Keine schlechte Sache, wenn Sie dadurch mitkriegen, daß der raketenwerfende Gegner nur noch einen Schuß hat. Bei Projektilwaffen werden die Hülsen realistisch ausgespuckt; in Verbindung mit groælammigem Mündungsfeuer ein spektakulärer Effekt. Unter Wasser gelten eigene physikalische Gesetze. Ausgeworfene Hülsen treiben hier träge durch die Fluten. Einige Waffen machen nur traurig »Blubb!«, weil sie in feuchter Umgebung nicht funktionieren.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.