Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 2: Heroes of Might & Magic 5

Tschüss, Barbaren!

Die Akademie-Stadt der Magier auf der Abenteuerkarte (links) und auf dem Stadtbildschirm (rechts). Die Akademie-Stadt der Magier auf der Abenteuerkarte (links) und auf dem Stadtbildschirm (rechts).

Für alle Serienneulinge: In Heroes of Might & Magic schicken Sie Helden auf Entdeckungsrunden in schatzschweren Fantasy-Karten, erobern Städte und sammeln Artefakte. Stellen sich Widersacher in den Weg, führen Sie sorgfältig aufgebaute Kreaturen-Armeen in Taktikschlachten. Kenner der Serie wissen bereits, dass der fünfte Teil einen Salto rückwärts macht und spielmechanisch an Heroes 3 anknüpft; zudem hat Ubisoft die bisherige Spielwelt Erathia samt aller Protagonisten auf dem Sperrmüll entsorgt. »Wir haben das Might-&-Magic-Universum gründlich unter die Lupe genommen«, zuckt Story-Chef Erwan Le Breton mit den Schultern: »Das einzige, was wir übernommen haben, sind die Fraktionen.« Derer gibt's sechs; die Zwingfesten der Barbaren aus Heroes 4 werden auf Nimmerwiedersehen abgebaut, dafür kehren die Inferno-Städte der Dämonen zurück, bekannt aus Heroes 3. Erhalten bleiben die Feste der Ritter, die Akademie der Magier, das Reservat des Waldvolks, das Dungeon der Dunkelelfen und die Nekropole der Untoten.

Wie gewohnt erzählt die sechsteilige Kampagne die Geschichte je fünf Missionen lang aus der Sicht jedes der Völker. Es beginnt mit der menschlichen Fast-Königin Isabell, die von der Kunde eines Angriffs der Dämonen aus der Trauungszeremonie mit Prinz Nicolai gerissen wird. Der Bräutigam eilt an die Front, die Braut wird im Hinterland versteckt - und macht sich von dort auf die Reise, um ihrem Verlobten beizustehen. In Kapitel zwei geht's dann mit einem Dämonen-Rebellen weiter, der sich gegen die eigene höllische Sippschaft auflehnt.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,9 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen