Horizon Zero Dawn ohne FoV-Slider: Spieler regen sich schon jetzt über PC-Version auf

Ein schlechtes Zeichen für die PC-Version von Horizon Zero Dawn: Ihr werdet das Field-of-View nicht selbst einstellen können. Fans sorgen sich nun um den PC-Port.

von Mathias Dietrich,
19.03.2020 09:00 Uhr

Die Endzeit-Welt von Horizon Zero Dawn könnt ihr bald auch auf dem PC begutachten. Fehlende FoV-Einstellungen werden jedoch euer Sichtfeld einschränken. Die Endzeit-Welt von Horizon Zero Dawn könnt ihr bald auch auf dem PC begutachten. Fehlende FoV-Einstellungen werden jedoch euer Sichtfeld einschränken.

Es gibt erste Infos zu den Einstellungsmöglichkeiten der PC-Version von Horizon Zero Dawn. Der Entwickler hat im Forum von Steam bekannt gegeben, dass das Action-Spiel keinen Regler für das Field-of-View (FoV) besitzen wird. Die Erklärung lautet:

"Es wird eine Reihe von Wegen geben, eure Einstellungen für Horizon Zero Dawn auf dem PC anzupassen. Allerdings glauben wir, dass es der originalen Spielerfahrung und dem visuellen Stil von Horizon Zero Dawn schaden würde, wenn man das FoV ändern kann. Deswegen werdet ihr es nicht ändern können."

Wenig Begeisterung bei PC-Spielern

Diese Ansage wird von den PC-Spielern auf Reddit kritisch aufgenommen. Die Nutzer behaupten, dass das Team von Guerilla Games »nur Ausreden verwende« und »einfach nicht die Ressourcen aufbringen will, um eine vernünftige Portierung zu erschaffen«. Auch macht sich nun manch einer Sorgen um die Qualität der Portierung als solches.

TaintedSquirrel sagt in einem Beitrag mit über 640 Upvotes:

"Ich bin es gewohnt, keinen FoV-Slider zu haben, aber ihr solltet nicht versuchen, uns Bullshit zu erzählen."

Halfsane hingegen geht etwas analytischer an die Sache herran und meint:

"Was das wirklich bedeutet, ist, dass ein größeres FoV irgendetwas kaputt macht und sie wollen weder das Geld noch die Zeit aufwenden das Problem zu lösen. Ich würde mir jetzt auch um vernünftige Ultrawide-Unterstützung Sorgen machen."

Wo könnte ein geänderter FoV-Wert stören? Die Probleme, die Halfsane anspricht, könnten bei Zwischensequenzen negativ auffallen. Wenn Horizon Zero Dawn bei Cutscenes keine festgelegten FoV-Werte besitzt, können Probleme auftreten wie Charaktere, die am Bildschirmrand plötzlich verschwinden oder in der berüchtigten T-Pose herumstehen.

PC-Ports sind immer problematisch

Bereits in der Vergangenheit stellte sich die Entwicklung von Konsolenports für den PC als problematisch heraus. So werden beispielsweise häufig Dinge wie die Physikberechnung an die Bilder-pro-Sekunde gebunden, was bei einer unbegrenzten Bildwiederholrate auf dem PC gerne für Fehler sorgt - wie zum Beispiel Fahrzeuge, die plötzlich keinen Berg mehr hinauffahren können.

Was Horizon Zero Dawn sogar besser macht als The Witcher 3   236     26

Mehr zum Thema

Was Horizon Zero Dawn sogar besser macht als The Witcher 3

Um die entsprechenden Titel für den PC anzupassen, müssen also tiefgreifende Änderungen am Code vorgenommen werden. Die meisten Entwickler machen sich diesen Aufwand jedoch nicht und nutzen stattdessen Workarounds wie unumgängliche FPS-Sperren und ähnliches.

Ein weiteres Problem ist häufig zudem eine mangelhafte Performance trotz der stärkeren Hardware eines PCs. Auch zu wenig Einstellungen in den Optionen allgemein stoßen vielen PC-Spielern sauer auf.

Wie gut der PC-Port von Aloys Abenteuer letztendlich sein wird, werden wir wohl erst nach Release im Sommer 2020 erfahren. Erste Aufschlüsse über die Qualität könnte die Portierung von Death Stranding geben, die am 2. Juni 2020 erscheint. Denn das nutzt wie auch Horizon die Decima Engine.

Immerhin: Der Entwickler postete in der Vergangenheit bereits ein Bild, dass das Spiel in einem Bild-Seitenverhältnis von 21:9 zeigt.

zu den Kommentaren (92)

Kommentare(92)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.