Hunt Showdown: Mehr Spieler als je zuvor vereinen sich für ein gemeinsames Ziel

Der Hardcore-Shooter feiert sein dreijähriges Jubiläum. Zum Geburtstag gibt es nicht nur neue Skins, sondern auch einen völlig neuen Boss.

von Maximilian Steffen,
25.03.2021 15:10 Uhr

Eine neue Gefahr erwartet die Jäger im Jubiläums-Event zu Hunt: Showdown. Eine neue Gefahr erwartet die Jäger im Jubiläums-Event zu Hunt: Showdown.

Gut drei Jahre ist es her, dass Hunt: Showdown bei Steam startete. Seitdem hat sich durch Updates viel getan, der Early Access ist inzwischen vorbei. Und um den Hardcore-Shooter hat sich (vor allem durch sein besonderes Spielprinzip) eine eigene treue und wachsende Community gebildet.

Zum dreijährigen Jubiläum startete ein neues Ingame-Event, das auf den verheißungsvollen Namen »As the Crow Flies« hört. In Folge des Events könnt ihr nicht nur neue Waffenskins ergattern, sondern auch einen völlig neuen Boss bestaunen. Wir haben euch alle Infos zusammengefasst.

Das Event läuft vom 24. März bis zum 12. April und ist in zwei »Akte« unterteilt.

Hunt: Showdown - Der Lieblings-Shooter von Fabian Siegismund 12:15 Hunt: Showdown - Der Lieblings-Shooter von Fabian Siegismund

Was erwartet euch im Event?

Akt 1: A Murder of Crows

Im ersten Akt des Events müssen alle Spieler zusammenarbeiten und Event-Punkte verdienen. Das Sammeln funktioniert plattformübergreifend und es müssen insgesamt 100.000.000 Punkte verdient werden.

Wurden genug Punkte gesammelt, hält ein neuer Boss Einzug in das Bayou. Neben dem Schlächter, dem Meuchler und der Spinne, gilt es nun Jagd auf die vierte Monstrosität zu machen, dessen Design an eine Krähe erinnert. Dadurch wird automatisch der zweite Akt des Events gestartet.

So verdient ihr Eventpunkte:

  • Kleine Vogelmodelle zerstören - 1 Punkt
  • Krähenschwarm zerstören - 1 Punkt
  • Große Modelle zerstören - 2 Punkte
  • Untersuche einen Event-Hinweis oder -Riss - 2 Punkte
  • Spinne/Meuchler/Schlächter töten - 3 Punkte

Was hat es mit den neuen Reliquien auf sich? Durch Reliquien lässt sich der Punkteverdienst von euch und eurem Team erhöhen. Reliquien können im Shop für Blutmarken erworben werden und kommen in drei Seltenheitsstufen: Eisen, Silber und Elfenbein. Je wertvoller die Reliquie, desto höher der Boost auf die Eventpunkte.

  • Eisen: +20 Prozent
  • Silber: + 50 Prozent
  • Elfenbein: + 100 Prozent

Reliquien sind Verbrauchsgüter und müssen vor dem Rundenstart entsprechend ausgerüstet werden. Im Inneren der Reliquie befindet sich eine zufällige Belohnung, die bei Benutzung an einen zufälligen Spieler eures Teams vergeben wird. Dabei handelt es sich beispielsweise um Hunt Dollar, Blutmarken, permanente Jäger-Slots, legendäre Freischaltungen und mehr.

Die Entwickler des Spiels haben das Event in einem Video näher vorgestellt:

Link zum YouTube-Inhalt

Akt 2: As the Crow Flies

Wurden im ersten Akt die Event-Punkte noch gemeinschaftlich verdient, fließen sie im zweiten Akt in euren persönlichen Event-Fortschritt ein und dienen dazu, exklusive Goodies freizuspielen. Neben einem legendären Skin für die Kettenpistole, den ihr beim ersten Einloggen freischaltet, erwarten euch:

  • Scavengers Snare (legendäre Stacheldraht Stolperfalle - 200 Punkte)
  • The Marrow (legendäre Verbandstasche - 400 Punkte)
  • Sweet Briar (legendäre Haftbombe - 800 Punkte)
  • Shrike (legendäre Sprenglanze - 1.200 Punkte)
  • The Plague Doctor (legendärer Jäger - 2.000 Punkte)

Jeder Spieler kann am Tag nur eine bestimmte Anzahl an Punkten verdienen. Habt ihr das tägliche Cap erreicht, erhaltet ihr anstelle von Event-Punkten normale Hunter-EXP. Punkte die am Ende des Events noch auf eurem Konto liegen, werden nach Ablauf in Hunt Dollar umgewandelt.

Ihr interessiert euch sehr für Shooter? Dann solltet ihr diese Titel 2021 im Auge behalten:

Ego-Shooter 2021: Merkt euch diese FPS-Titel vor   209     15

Mehr zum Thema

Ego-Shooter 2021: Merkt euch diese FPS-Titel vor

Event sorgt auf Steam für Rekordzahlen

Laut den Zahlen auf steamdb haben sich noch nie so viele Spieler gleichzeitig in Hunt: Showdown gestürzt, wie zum Beginn des Jubiläums-Events. Fast 25.000 Spieler haben sich am 24. März mit ihren Repetierflinten und Revolvern ins Bayou begeben.

Das Hunt gerade einen Aufschwung bei den Spielerzahlen erlebt, wurde schon am letzten größeren Update sichtbar. Update 1.5 brachte im Februar verschiedene Munitionstypen ins Spiel, was ebenfalls für mehr Spieler sorgte.

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.