Im Koop-Shooter Second Extinction prägt eure Partie alle anderen Matches

Second Extinction schickt euch stets mit zwei Begleitern in den Kampf gegen die Dinos. Euer Tun wirkt sich aber auch auf die Spielerfahrung anderer aus.

von Mathias Dietrich,
13.08.2020 08:30 Uhr

Im Dino-Shooter Second Extinction erobert die Community die Welt zurück 1:13 Im Dino-Shooter Second Extinction erobert die Community die Welt zurück

Second Extinction, ein Dino-Koop-Shooter für bis zu drei Spieler, will sich vor allem durch den so genannten »War Effort« von anderen Spielen abheben. Wie genau das funktioniert, könnt ihr euch nicht nur in dem Video oben ansehen, der Entwickler Systemic Reaction stellt das Feature in einem neuen Blogpost zudem etwas genauer vor.

Gemeinsam im Krieg gegen Dinos

Die einzelnen Matches die ihr schlagt, stehen so nicht für sich alleine. Stattdessen helfen sie der gesamten Community dabei, bestimmte Gebiete zurückzuerobern. Denn alle Spieler teilen sich dieselbe Welt, auch wenn ihr euch darin nicht gegenseitig begegnet. Das soll im Laufe der Zeit gar Einfluss darauf nehmen, wie sich die Spielwelt als solche weiterentwickelt.

Das Studio erklärt bereits, dass sich der gemeinsame »War Effort« auf die Schwierigkeit des Spiels auswirken wird. Der Trailer zeigt so Gebiete mit verschiedenen Gefahrenstufen. Je länger ein Areal unter der Kontrolle der Dinosaurier bleibt, umso gefährlicher wird es. Das äußert sich durch stärkere Gegner sowie andere Missionsaufgaben.

Wie könnte sich das konkret äußern? Exakte Details zu den verschiedenen Zielen oder wie genau die Riesenechsen gefährlicher werden, gibt es bisher noch nicht. Vorstellbar sind aber auf jeden Fall andere Gegnertypen, aggressiveres KI-Verhalten, vermehrtes Boss-Aufkommen oder einfach nur dickere Lebensbalken und größerer Schaden.

Second Extinction - Hilfe, die Dinos haben die Erde erobert!   0     0

Mehr zum Thema

Second Extinction - Hilfe, die Dinos haben die Erde erobert!

Early-Access statt Beta

Weiter erklärt das Team, dass man mittlerweile von der ursprünglich geplanten Beta absieht. Stattdessen entscheidet man sich jetzt für ein Early-Access-System. Bereits im September 2020 geht es los und ihr könnt Second Extinction auf Steam kaufen. Wer sich bereits für die Beta angemeldet hat, wird dennoch seine »War Supporter«-Belohnung erhalten.

Sämtliche Errungenschaften, die ihr während der Early-Access-Phase erspielt, behaltet ihr zudem nach der Veröffentlichung. Man wird nichts zurücksetzen. Der Entwickler macht keine Angaben, wie lange diese Phase dauern soll. Systemic Reaction verspricht sich durch das stete Feedback der Community jedoch »ein besseres Spiel«.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.