Kein VR auf der Xbox One X? - Microsoft-Chef sieht VR vor allem als PC-Thema

Viele waren verblüfft, dass Microsoft Virtual Reality beim Debüt der Xbox One X komplett ignoriert hat. Microsofts Phil Spencer gibt jetzt zumindest einen Grund dafür an.

von Dimitry Halley,
13.06.2017 08:00 Uhr

Die Xbox One X bietet eine native 4K-Auflösung, aber keine gesonderte VR-Technologie. Phil Spencer gibt jetzt eine erste Auskunft.Die Xbox One X bietet eine native 4K-Auflösung, aber keine gesonderte VR-Technologie. Phil Spencer gibt jetzt eine erste Auskunft.

Der BBC hat es geschafft, Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer eine Antwort auf eine wichtige Frage abzuringen: Wieso spricht niemand über VR auf der Xbox One X? In den Monaten vor der offiziellen Ankündigung der aufgemotzten Konsole waren sich diverse Analysten einig, dass der Publisher die Hardware-Power der Scorpio vor allem für VR brauchen wird. Dann kommt die Pressekonferenz der E3 2017 - und Microsoft verliert kein Wort darüber.

Phil Spencer hat zu der fehlenden VR-Unterstützung der One X folgendes zu sagen: Aus Verbraucherperspektive sehe man Thema Virtual Reality eher auf dem PC. Das ganze Kabel-Gewirr am Fernseher sei einfach zu chaotisch und unpraktikabel - so Spencer. Beim Rechner hockt man näher am Bildschirm, kann die VR-Brillen besser benutzen, und deswegen fänden alle Bemühungen von Microsoft zum Thema vordergründig auf dem PC statt. Im gleichen Atemzug lobt er Sony und die übrige Konkurrenz für ihre bisherigen Experimente mit der Technologie. VR stecke noch in den Kinderschuhen - und auch Microsoft lerne mit jedem Tag neue Dinge dazu.

Klar, so ein Statement enthält immer viele PR-Unverbindlichkeiten, aber zumindest bezieht Spencer zu dem Thema Stellung. Generell scheint VR auf der E3 2017 eher ein tertiäres Thema zu sein - abseits von Bethesda räumt kaum ein großer Publisher der Technologie auf der eigenen Pressekonferenz viel Raum ein.

Mehr zum Thema

Quelle: Video-Interview mit Phil Spencer
Zur Recherche: Die wichtigsten Momente der Microsoft-Pressekonferenz
Meinung: Ist die Xbox One X mit 500 Euro zu teuer?

News: Xbox One X - Project Scorpio offiziell enthüllt 4:18 News: Xbox One X - Project Scorpio offiziell enthüllt


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen