Kickstarter Drip - Konkurrenz für Patreon durch dauerhafte Abo-Finanzierungen

Kickstarter startet mit »Drip« eine neue Plattform, auf der Künstler und Entwickler künftig nicht nur eine einmalige, sondern dauerhafte finanzielle Unterstützung bekommen können.

von Michael Herold,
17.11.2017 18:10 Uhr

Kickstarter Drip ermöglicht langfristige Crowdfunding-Projekte.Kickstarter Drip ermöglicht langfristige Crowdfunding-Projekte.

Kickstarter führt die neue Plattform »Drip« ein und erweitert dadurch sein Crowdfunding-Angebot um einen Abo-Service. Statt Projekte nur mit einer einmaligen Zahlung zu unterstützen, können wir Künstlern und Spiele-Entwicklern ab sofort auch regelmäßig finanziell unter die Arme greifen.

Ähnlich wie bei der bei Youtubern beliebten Crowdfunding-Plattform Patreon legen wir bei Drip eine feste Summe fest, die wir einer Person oder einem Team monatlich spenden wollen. Im Gegenzug erhalten wir je nach Höhe und Startzeitpunkt unserer Unterstützung exklusive Boni, zum Beispiel Behind-The-Scenes-Infos oder früheren Zugriff auf ein Spiel.

Das Besondere an Drip ist allerdings, dass es direkt mir der bereits bestehenden Kickstarter-Community und deren 14 Millionen Nutzern verbunden ist und die User mehr Möglichkeiten haben ihre Abonnenten und Projekte miteinander zu vernetzen. Zudem umgeht Drip den »Alles oder Nichts«-Mechanismus von Kickstarter, bei dem Projekte nur dann erfolgreich sind, wenn sie innerhalb von 30 Tagen eine bestimmte Summe erreichen. Nun können sich Produkte auch über einen längeren Zeitraum entwickeln.

Kolumne zu Kickstarter: Crowdfunding ist nur noch ein Instrument des Marketings

Ob Drip auch für die Spiele-Industrie von Hilfe sein wird, muss sich erst noch zeigen. Auf Kickstarter selbst sind die Zahlen von erfolgreichen Videospiel-Kampagnen in letzter Zeit zurückgegangen. Laut gamesindustry.biz sind im ersten Halbjahr 2017 beinahe vier mal mehr Spiele-Projekte gescheitert als erfolgreich finanziert worden (690 zu 179).

Quelle: gamesindustry.biz

Die 5 größten Kickstarter-Fails - Betrüger, Versager, Pechvögel 11:12 Die 5 größten Kickstarter-Fails - Betrüger, Versager, Pechvögel


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen