GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Der Test zu Kingdoms and Castles war schon lange überfällig

Auf Steam stolpern wir über ein Aufbaustrategiespiel mit Burgen und traumhaften User-Reviews. Aber irgendwie trauen wir dem Braten nicht ...

von Reiner Hauser,
30.11.2021 14:41 Uhr

Zugegeben: Kingdoms and Castles ist nicht gerade gestern rausgekommen, sondern eher so vor drei Jahren. Wir sind also ein wenig spät dran, das stimmt. Doch besser spät als nie! Vor allem wenn es sich beim Objekt der Begierde um einen kleinen Indie-Titel mit extrem guten Steam-Bewertungen handelt.

Weil man solche Spiele in der Schwemme der täglichen Releases leicht einmal verpasst, geben wir der Mittelalter-Aufbausimulation einfach jetzt noch eine Chance. Vielleicht trifft Kingdoms and Castles genau wie bei über 18.000 begeisterten Steam-Rezensenten auch bei euch einen Nerv. 

Eins können wir euch aber jetzt schon verraten: Besonders lange haben wir für den Test des zehn Euro teuren Titels nicht gebraucht. Und das ist in diesem Fall ein Problem, über das wir reden müssen. 

?
Kingdoms and Castles
Wertung einblenden
Kingdoms and Castles ist einfach und schlicht im positiven Sinne. Doch aufgrund mangelnden Umfangs fehlt es an Langzeitmotivation.
Zur vollständigen Wertung
Passt zu euch, wenn ...
  • ... ihr noch kein Experte im Aufbau-Genre seid.
  • ... ihr es gerne gemütlich angeht
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • ... wenn ihr richtig viel Zeit in ein Spiel investieren wollt.
  • ... ihr eine Herausforderung sucht.

Sammeln und siedeln

Kingdoms and Castles startet schlicht. Ihr werdet mit einer Handvoll Siedler in eine sehr detailarme Polygon-Welt entlassen, um dort ein kleines Königreich zu errichten. Für das erste Baumaterial markiert ihr Bäume, die eure Untertanen anschließend fällen. Die arbeitenden Einwohner sind einzeln simuliert, bleiben jedoch individuell vollkommen gesichtslos. Sie sind Arbeitsbienen, nicht mehr.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.