Kostenlos bei Epic: Für wen lohnen sich die gleich 3 neuen Gratis-Spiele?

Diese Woche gibt's im Epic Store gleich 3 Spiele kostenlos. Wir erklären euch, worum es in den Indie-Geheimtipps geht und für wen sie sich lohnen könnten.

von Sören Diedrich,
18.11.2021 17:05 Uhr

Es müsste schon einiges passieren, dass eine Woche mal ohne kostenlose Spiele von Epic auskommt. Ein eiskalter Schneesturm etwa, der die Admins nicht ins Rechenzentrum lässt. Oder ein riesiger Dungeon, in den die versammelte Epic-Truppe geschmissen wird. Denkbar wäre natürlich auch, dass sie sich Radiohead anhören und dabei die Zeit vergessen, denn wem ist das noch nicht passiert?!

Wie ich ausgerechnet auf diese drei Szenarien komme? Na, weil es genau um diese Themen in den dieswöchigen Gratis-Spielen geht! Denn mit dem herzerwärmenden Never Alone, dem absurd-witzigen Guild of Dungeoneering und dem Konzeptspiel Kid A Mnesia Exhibition geht es insgesamt sehr experimentell zu.

Die Aktion läuft vom 18. bis zum 25. November 2021. Wer in diesem Zeitraum zuschlägt, darf alle drei Spiele dauerhaft behalten. Einzige Voraussetzung: Ihr braucht ein Epic-Konto.

Für wen sind die Spiele geeignet?

Never Alone

Never Alone - Launch-Trailer zum Inuit-Adventure 1:55 Never Alone - Launch-Trailer zum Inuit-Adventure

Ihr schlüpft in die Haut von Nuna. Das mutige Mädchen begibt sich auf die Suche nach der Ursache für einen ewig anhaltenden Schneesturm und kann dabei auf die tatkräftige Hilfe eines Polarfuchses zählen.

Im Einzelspielermodus steuert ihr beide Charaktere und müsst auf eurem Weg durch die eisige Tundra zahlreiche Abenteuer bestehen, Höhlen erkunden und Feinde überwinden. Die Handlung von Never Alone entstand in Zusammenarbeit mit den Iñupiat, den Ureinwohnern Alaskas, und basiert auf deren uralter Folklore.

Auf Steam beurteilen von über 5.000 Spielern satte 81 Prozent das Spiel positiv. Die Presse wertet dagegen niedriger, was sich auf Metacritic im Durchschnitt in 72 von 100 Punkten niederschlägt. Und was sagen wir? Das findet ihr am besten durch die Lektüre unseres Tests selbst heraus.

Aber macht euch doch am besten selbst ein Bild und folgt einfach dem Link zur Epic-Website, um euch das Spiel kostenlos zu sichern:

Hier geht's zum Download von Never Alone

Guild of Dungeoneering

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Steht ihr auf Spiele, die ein altbekanntes Spielprinzip einfach mal umdrehen und dadurch eine völlig neue Erfahrung schaffen? Dann ist Guild of Dungeoneering eures anspruchsvollen Blickes würdig.

Denn der rundenbasierte Dungeon-Crawler lässt euch nicht bloß einen 0815-Helden spielen, der mutig durch die unbekannten Gewölbe zieht und auf alles eindrischt, was nach Monster aussieht. Vielmehr steuert ihr den Dungeon selbst und kreiert ihn um den Helden herum!

Das macht ihr mit Karten in eurem Deck. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Karten, etwa Räume, Monster, Fallen und Beute - denn was wäre ein Dungeon ohne lohnenswerten Loot?! Zwischen den einzelnen Partien könnt ihr dann eure Gilde ausbauen, neue Abenteurer erstellen und natürlich auch euer Kartendeck erweitern.

Auf Steam lautet das Urteil von knapp 1.400 Spielern: Größtenteils positiv. Auch die Fachpresse schließt sich diesem gemischten Urteil an und kommt auf Metacritic im Durchschnitt auf 72 von 100 Punkten.

Auch hier gilt: Schaut es euch bei Interesse einfach mal an - oder lasst es bleiben. Den Link zur Epic-Website gibt's hier:

Hier geht's zum Download von Guild of Dungeoneering

Kid A Mnesia Exhibition

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Die ersten beiden Spiele waren euch noch nicht experimentell genug? Dann dürfte spätestens der dritte kostenlose Titel etwas für euch sein, denn hier kann man eigentlich kaum noch von einem Spiel sprechen.

Kid A Mnesia Exhibition stellt im Grunde genommen ein zum Spiel umgewandeltes Konzeptalbum dar. Nach Aussage der Entwickler durchstreift ihr ein digital-analoges Universum, das auf dem Kopf steht. Euch erwartet also offenbar ein musikalischer Walking-Simulator ohne spielerischen Tiefgang. Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit Radiohead entstanden und mit Originalkunstwerken und -aufnahmen des gleichnamigen Albums Kid A Mnesia versehen.

Da das Spiel erst heute erscheint, gibt's auch noch keine User-Meinungen. Auf Steam wird Kid A Mnesia Exhibition ohnehin nicht veröffentlicht. Aber hey, das Album kommt auf Metacritic auf sagenhafte 97 Prozent - wenn ihr euch davon während des Spielens beschallen lasst, kann es doch nur eine gute Zeit werden.

Wenn ihr jetzt schon mit dem Fuß wippt und Radiohead-Klassiker pfeift, solltet ihr dem Link zur Epic-Website folgen:

Hier geht's zum Download von Kid A Mnesia Exhibition

Wie ist eure Meinung zu den dieswöchigen Gratis-Spielen im Epic Store? Konnte einer der Titel euer Interesse wecken, oder winkt ihr gelangweilt ab und hofft auf die nächste Woche? Schreibt es uns gern in die Kommentare!

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.