Adventskalender 2019

Mit Legend of Bum-Bo ist das Prequel zu Binding of Isaac erschienen

Fans von Binding of Isaac soie Liebhaber von Match-4-Spielen können jetzt einen Blick auf The Legend of Bum-Bo werfen.

von Mathias Dietrich,
13.11.2019 10:10 Uhr

In The Legend of Bum-Bo gibt es ein Wiedersehen mit Bekannten aus Binding of Isaac. In The Legend of Bum-Bo gibt es ein Wiedersehen mit Bekannten aus Binding of Isaac.

Bereits 2016 angekündigt erschien The Legend of Bum-Bo nach über drei Jahren Entwicklungszeit am 12. November 2019 auf Steam. Dabei handelt es sich um ein Prequel zu dem Roguelike-Titel The Binding of Isaac, das sich jedoch komplett anders spielt.

Die Story ist ähnlich abgedreht, wie bereits bei Isaac. Ein mysteriöses Wesen klaut Bum-Bos einzige Münze und verschwindet damit im Abwasserkanal. Dort wimmelt es nur so von grotesken Kreaturen wie verlorenen Kindern und manifestierten Ängsten. Wer The Binding of Isaac gespielt hat, wird viele von denen wiedererkennen.

Das bietet The Legend of Bum-Bo

Beim Gameplay handelt es sich im Kern um ein klassisches Match-4-Spiel. Eure Aufgabe ist es stets, vier Symbole auf dem Spielbrett in einer Reihe aufzubauen und so euer Mana aufzufüllen. Mit dem könnt ihr dann Aktionen ausführen wie angreifen, verteidigen und heilen. Speicherpunkte gibt es wie beim Quasi-Vorgänger nicht und wenn ihr das Zeitliche segnet, müsst ihr ganz von vorne anfangen.

Der Entwickler Edmund McMillen selbst zeigt sich bisher zufrieden: Es soll sein bisher erfolgreichster Launch gewesen sein. Nun soll es den Bugs an den Kragen gehen. In einem Update auf Steam gibt McMillen an, dass er jeden Tag einen neuen Patch mit Fehlerbehebungen und Balancing-Änderungen veröffentlichen will. Auch Quality-of-Life soll dabei nicht zu kurz kommen.

The Legend of Bum-Bo kostet 12,49 Euro. Bis zum 19. November 2019 erhaltet ihr beim Kauf noch einen Rabatt von 10%, wodurch ihr 11,24 Euro zahlt. Angaben zur Spielzeit gibt es noch keine. Der Umfang des Spiels beläuft sich laut Entwickler jedoch auf mehr als vier spielbare Charaktere, 30 Gegner, zehn Bosse, viele freischaltbare Gegenstände und »Kacke«.

Mehr zu The Binding of Isaac


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen