Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Life is Strange 3 soll die Reihe neu erfinden - mit Open World

Im neuen Teil der Adventure-Reihe wird sich vieles ändern. Was es neben der neuen Open World noch über Life is Strange: True Colors zu wissen gibt, erfahrt ihr in unserer Preview.

von Géraldine Hohmann,
18.03.2021 18:45 Uhr

Braucht ihr mal wieder eine Pause von Schrotflinten, Schwertern und bockschweren Bosskämpfen? Dann seid ihr hier genau richtig - denn wir verraten euch alles Wissenswerte über Life is Strange: True Colors, das uns bereits im Herbst 2021 ein weiteres Mal auf eine emotionale Reise schicken will. Doch obwohl es erneut um persönliche Geschichten, übernatürliche Kräfte und ein großes Mysterium geht, ändert der dritte Teil einiges am Life-is-Strange-Konzept.

Zum einen erscheint Life is Strange 3 erstmals direkt als vollständiges Spiel statt aufgeteilt in Episoden. Zum anderen dürft ihr im Adventure eine waschechte Open World erforschen. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat.

Worum geht es in Life is Strange: True Colors?

In Sachen Storytelling und Atmosphäre bleibt Life is Strange 3 dem Serienprinzip treu und lässt uns ein weiteres Mal in die ganz persönliche Geschichte einer Heldin eintauchen. Dieses Mal in die Welt von Alex, die nach acht Jahren in einer Pflegefamilie ihren großen Bruder Gabe wieder trifft - genauer gesagt in der Kleinstadt Haven Springs, in der sie einen Neuanfang wagen möchte.

Doch Fans der Reihe ahnen es bereits: Alex verfügt über eine übernatürliche Kraft. Sie kann die Gefühle ihrer Mitmenschen als Auren sehen, ihre Gedanken hören und erfahren, warum sie sich so fühlen. Für einige eine Superkraft, für Alex ein Fluch, denn sie kann so auch mit starken negativen Emotionen »infiziert« werden, die sie nicht mehr kontrollieren kann.

Als aber kurz nach ihrer Ankunft ihr Bruder Gabe bei einem vermeintlichen Unfall ums Leben kommt, muss sie sich ihrer Fähigkeit stellen und sie benutzen, um seinen tragischen Tod aufzuklären - denn Alex glaubt, dass mehr dahinter steckt.

Dabei treffen wir erneut Entscheidungen, lernen Menschen und ihre Geschichten kennen und bauen Beziehungen auf. Unter anderem zu Gabes bestem Freund Ryan und der Künstlerin Steph, die Fans noch aus Before the Storm kennen - die beide romantisches Interesse an Alex zeigen.

Steph Wir können sowohl mit Steph als auch mit Ryan eine Beziehung beginnen, wenn wir die richtigen Entscheidungen treffen.

Ryan Wir können sowohl mit Steph als auch mit Ryan eine Beziehung beginnen, wenn wir die richtigen Entscheidungen treffen.

Für wen ist Life is Strange 3 interessant?

Abgesehen von kleineren Wiedersehen wie dem mit Steph erzählt Life is Strange 3 eine neue und unabhängige Geschichte und ist somit auch dann für euch geeignet, wenn ihr neu in die Reihe einsteigen wollt. Zumal der dritte Teil sich von einigen alten Konzepten verabschiedet.

Die größte Neuerung ist die kleine Open World: Wir werden Haven Springs frei erkunden können und dabei auf zahlreiche optionale Nebenaufgaben und Geschichten stoßen, die wir losgelöst von der Haupthandlung erleben können. Dadurch dürfte sich Life is Strange: True Colors drastisch von den kleinen Leveln aus Teil 1 und dem linearen Roadtrip aus Teil 2 unterscheiden und könnte die Geschichten um die Welt und ihre Charaktere noch glaubwürdiger und interaktiver machen. Laut den Entwicklern wollen sie damit die Wünsche der Fans nach mehr Erkundung erfüllen:

"Wir haben sehr genau zugehört, wovon die Fans mehr sehen möchten. Einer dieser Aspekte ist die Erkundung: Spieler können die Hauptstraße von Haven Springs, eine Straße voller Geheimnisse und optionalem Inhalt, in größerem Detail und mit mehr Freiheit denn je erforschen. Die Welt um die Spieler ist offener als je zuvor und Alex kann mit ihrer Kraft mit den Einwohner der Stadt interagieren und den Zustand von Haven beeinflussen."

Klingt erstmal nach PR-Sprech und noch ist unklar, was konkret damit gemeint ist. Geht es nur darum, dass wie im ersten Serienteil unsere Entscheidungen das Schicksal der Menschen beeinflusst? Oder wirken sich unsere Handlungen direkt auf die Entwicklung der gesamten Stadt aus, was natürlich nochmal eine Ecke spannender wäre?

Was hingegen schon jetzt feststeht: Bei den zahlreichen Gesprächen dürft ihr erstmals in der Serie auch deutschen Sprechern lauschen, in den Vorgängern gab's lediglich deutsche Untertitel.

Life is Strange: True Colors - Ankündigunstrailer zum neuen Teil der Serie 2:44 Life is Strange: True Colors - Ankündigunstrailer zum neuen Teil der Serie

Was gefällt uns, was bleibt unklar?

Was gefällt uns bisher?

  • Originelle Story: Die Geschichte um Alex, die auf der Suche nach einem Zuhause in einen mysteriösen und persönlichen Todesfall verwickelt wird, scheint bisher spannend und einzigartig.
  • Soundtrack: Wie schon die Vorgänger wartet Life is Strange 3 mit einem originellen Indie-Soundtrack auf, der aus eigens produzierten Songs und Coverversionen besteht - der im Trailer gezeigte Song »Haven« konnte uns bereits überzeugen.
  • Atmosphäre: Haven Springs blutet Kleinstadt-Romantik mit seinen plätschernden Flüssen, seinen Bergen und seinen goldenen Sonnenuntergängen - das perfekte Setting für eine emotionale Geschichte.
  • Open World: Das freie Erkunden der Kleinstadt wirkt vielversprechend und könnte dafür sorgen, dass die Geschichte weniger linear verläuft als in den Vorgängern.

Was bleibt unklar?

  • Wie vergeht die Zeit? Wenn wir frei Nebenaufgaben in der offenen Welt lösen, haben wir pro Tag eine bestimmte Zeitspanne dafür oder vergehen Tage erst an festen Punkten in der Handlung?
  • Wie funktioniert die Superkraft? Bietet das Lesen von Emotionen einen ähnlich spannenden Rätselkniff wie das Zeit zurückdrehen aus dem ersten Teil oder eröffnet es lediglich eine weitere Dialogebene?
  • Steife Gesichter: Im Gameplay-Trailer kämpft Life is Strange 3 mit vergleichsweise steifen Gesichtsanimationen. Wie wird sich das auf die Glaubwürdigkeit einer Geschichte auswirken, die sich dem Lesen von Emotionen verschrieben hat?

Was wir wissen: Life is Strange 3 wird nicht von Dontnod entwickelt, die sich für die beiden Hauptteile verantwortlich zeichnen, sondern von Deck Nine Games, von denen der Serienableger Before the Storm stammt. Der verzichtete auf eine übernatürliche Komponente und konzentrierte sich lediglich auf Dialogoptionen. Erfahrung mit einer besonderen Rätselmechanik wie der Zeitrückspulfunktion haben Deck Nine Games bisher also nicht.

Life is Strange 3 - Screenshots ansehen

Ob Life is Strange: True Colors wieder an die Einzigartigkeit des ersten Teils anschließen kann und wie gut die Neuerungen der Reihe wirklich tun, erfahren wir bereits am 10. September 2021 - dann erscheint Life is Strange 3 mit allen Kapiteln für PC, Xbox One, Xbox Series, PS4, PS5 und Google Stadia.

Dazu erscheint im Herbst 2021 auch die Remastered Collection von Life is Strange und Life is Strange: Before the Storm, die alle Episoden mit aufpolierter Grafik enthält.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (127)

Kommentare(127)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.