Mass Effect: Legendary Edition ändert einen großen Fan-Aufreger ab

Eine kleine Änderung im Mass Effect Remaster dürfte viele Fans freuen: Im dritten Teil wird die Romanze mit Tali durch ein wichtiges Detail aufgewertet.

von Stephanie Schlottag,
17.05.2021 10:12 Uhr

Spoilerwarnung: Falls ihr Mass Effect noch nicht durchgespielt habt, dann enthält dieser Artikel für euch leichte Story-Spoiler. Ihr lest also auf eigene Gefahr!

Ein kleiner Schritt für die Entwickler, aber ein großer Schritt für die Mass-Effect-Fans: In Mass Effect: Legendary Edition hat Bioware endlich das peinliche Stock-Foto ersetzt, das Talis Gesicht zeigt. Stattdessen sieht sie im Remaster nun aus, wie eine Quarianerin eben aussehen sollte.

Tali-Fans dürfen sich freuen

Was war das Problem in den Originalspielen? In Mass Effect 3 habt ihr zum ersten und einzigen Mal die Chance, Talis Gesicht zu sehen, das normalerweise hinter einer Schutzmaske versteckt ist. Wenn ihr eine Romanze mit ihr eingegangen seid, dann schenkt sie euch ein Foto ganz ohne Maske. Das ist übrigens nur für männliche Shepards möglich - oder ihr wartet, bis entsprechende Mods auch im Remaster funktionieren.

Auf die Enthüllung ihres Gesichts warteten viele Fans schon seit Teil 1 voller Spannung. Umso größer war dann die Enttäuschung, als ihnen ein minimal bearbeitetes Stock-Foto unter die Nase gehalten wurde:

Links das Modell-Bild, rechts Tali in ME3. Bildquelle: fextralife/Voodoo2015 Links das Modell-Bild, rechts Tali in ME3. Bildquelle: fextralife/Voodoo2015

Statt eines coolen Artworks bekamen Fans eine überbelichtete, eindeutig menschliche Frau zu sehen, an der etwas uninspiriert nur Augen und Hals verändert wurden. Außerdem hatte sie lange Haare - was überhaupt nicht zum Design der Quarianer passt. Wie stecken die überhaupt unter dem Helm?

Für viele war das ein Zeichen, dass die Entwickler sich im letzten Teil der Reihe weniger Mühe gemacht hatten als in den Vorgängern - ein Argument, das auch bei der Diskussion um das Ende immer wieder aufkam. Der Aufschrei war laut, die Memes gnadenlos und viele Fans beschlossen, lieber inoffizielle Artworks zum Kanon zu erklären. Der Wunsch, im Remaster ein richtiges Face-Reveal zu bekommen, wurde bei Reddit vielfach geäußert.

Doch jetzt liefert Bioware mit einiger Verspätung das, was sich Tali-Liebhaber seit knapp zehn Jahren wünschen. So sieht das Foto in der Legendary Edition aus:

Link zum Twitter-Inhalt

Die Gesichtszüge passen endlich zu den Quarianern, die im Extended Cut des Finales gezeigt werden (je nachdem, welches Ende ihr wählt. Alle Möglichkeiten findet ihr in unserem großen Plus-Guide zu den wichtigsten Entscheidungen!). Einige Fans unter dem Tweet sind immer noch enttäuscht, dass Tali ziemlich menschenähnlich aussieht, aber die meisten sind mit der Sache versöhnt.

Mass Effect: Legendary Edition im Test mit Wertung   219     57

Mehr zum Thema

Mass Effect: Legendary Edition im Test mit Wertung

Weitere Änderungen im Remaster: Auch wenn sich die Legendary Edition sehr zurückhält, was inhaltliche Neuerungen angeht, machen aufpolierte Grafik und viele Komfort-Anpassungen die Trilogie eindeutig besser. Mehr darüber erfahrt ihr in unserem Test.

Was haltet ihr von Talis neuem Gesicht? Gefallen euch die vielen Fan-Artworks trotzdem noch besser oder sehen Quarianer für euch ab jetzt so aus wie das Foto? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (120)

Kommentare(120)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.