Microsoft - 4 Studios eingekauft, Ninja Theory & Playground gehören jetzt zu Microsoft

Microsoft stellt sich breiter auf. Insgesamt wurden vier Studios aufgekauft und ein weiteres gegründet, wie Phil Spencer auf der E3 2018 erklärte.

von Christian Just,
10.06.2018 22:59 Uhr

Microsoft kauft vier Studios und gründet ein weiteres.Microsoft kauft vier Studios und gründet ein weiteres.

Phil Spencer gab auf der E3-2018-Pressekonferenz bekannt, dass insgesamt vier Entwicklerstudios aufgekauft und ein weiteres gegründet wurden. Unter Microsofts großem Dach finden in Zukunft Playground (Forza Horizon 4), Undead Labs (State of Decay 2), Ninja Theory (Hellblade) und Compulsion Games (We Happy Few) ihr neues Zuhause.

Zudem gründete Microsoft das Studio The Initiative, dessen Leitung der ehemalige Crystal-Dynamics-Chef Darrell Gallagher (Tomb Raider Reboot von 2013) übernimmt. Woran The Initiative arbeitet, ist nicht bekannt. Einem Blogpost von Gallagher nach teile man bei Microsoft aber sein Interesse am Bau interessanter Welten und dem Erzählen von Geschichten, ein Singleplayer-Spiel dürfte also in der Mache sein.

Hier findet ihr alle Infos zu den E3-Veranstaltungen. Wir berichten auf unserem Twitch-Kanal MAX von der E3 2018. Hier findet ihr unseren Sendeplan. Schaut doch mal rein!

Ninja Theory, die Entwickler von Hellblade: Senua's Sacrifice, gehören jetzt zu Mircosoft.Ninja Theory, die Entwickler von Hellblade: Senua's Sacrifice, gehören jetzt zu Mircosoft.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen