Microsoft - Xbox-Chef will Crossplay weiter ausbauen: "Wo sie spielen, ist uns egal"

Minecraft-Architekten können bereits systemübergreifend mit Switch- und Xbox-Spielern bauen. Microsoft möchte diese Crossplay-Features weiter ausbauen.

von Manuel Fritsch,
30.08.2017 10:10 Uhr

Crossplay zwischen Xbox One und PC, im Falle von Minecraft sogar mit Nintendo Switch ist bereits möglich. Microsoft möchte dies weiter ausbauen.Crossplay zwischen Xbox One und PC, im Falle von Minecraft sogar mit Nintendo Switch ist bereits möglich. Microsoft möchte dies weiter ausbauen.

Das Streitthema Crossplay, also das Zusammenspielen in Multiplayer-Titeln über verschiedene Plattformen hinweg, geht in die nächste Runde. Von Seiten der meisten Entwickler (Rocket League) sind die Weichen bereits gestellt. Auch viele Spieler wünschen sich, mit Freunden unabhängig von Betriebssystem und Plattform spielen zu können.

Nun äußert sich Microsoft zu dem Thema und kündigt an, bereit für Gespräche zu sein. Mike Ybarra ist Vize-Präsident der Xbox-Sparte beim Konzern. Dem Magazin VG247 sagt er im Interview, dass er jederzeit für eine Kooperation bereit stünde und Plattform-Anbieter wie Nintendo und Valve dabei unterstützen würde, wenn diese Crossplay mit Xbox-Konsolen anbieten möchten.

"Mir ist egal, wo sie [die Spieler] spielen, ich will einfach, dass Menschen Spaß dabei haben - das ist insgesamt einfach besser für unsere ganze Branche.

Original-Zitat: I don’t care about where they play, I just want people to have fun playing games because that’s just better for the industry."

»Die Spieler erwarten das«

Er betont, dass sich auch das Bedürfnis der Spieler dahingehend geändert hat. Sie würden schlicht erwarten, dass der Spielerpool in Mulitplayerspielen alle Spieler beinhalten würde und nicht nur die auf der eigenen Plattform. Er sagt, dass sowohl Valve als auch Nintendo Büros »ganz in der Nähe« haben würde und lädt diese ein, das Gespräch zu suchen um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. »Microsoft sei offen dafür«, so Ybarra.

Mehr zum Thema: Sea of Thieves - PC und Konsole spielen dank Crossplay zusammen

Mit dem neuen Update für Minecraft geht Microsoft bereits offensiv in diese Richtung. Das berühmte Sandboxspiel, dass seit einigen Jahren unter der MS-Flagge weiterentwickelt wird, vereint bereits Crossplay zwischen PC, Xbox One, Nintendo Switch und Smartphones. Nur Sony scheint sich bisher noch dagegen zu sträuben, ihre Spieler für andere Plattformen zu öffnen.

Minecraft - Globals Event »Minecon Earth« im Trailer 1:20 Minecraft - Globals Event »Minecon Earth« im Trailer


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen