Minecraft: Neue Funktion erleichtert euer Leben im Kreativmodus

Im neuen Snapshot der Java-Edition steht euch ein neuer Konsolenbefehl zur Verfügung, der die Platzierung von Bäumen und Gras erleichtert.

von Tillmann Bier,
20.01.2022 18:32 Uhr

Die Entwickler von Minecraft veröffentlichen regelmäßig sogenannte Snapshots, kleine Updates, in denen ihr zukünftige Features und Inhalte ausprobieren könnt. Der erste Snapshot im Jahr 2022 soll den Release des Updates 1.18.2 vorbereiten und fixt eine lange Reihe an Bugs. Mit dabei ist allerdings auch ein kleines, aber feines Feature, das vor allem Nutzern des Kreativmodus Freude bereiten dürfte.

Das bringt euch der neue Konsolenbefehl

Im neuen Snapshot könnt ihr nun mit dem Befehl placefeature - wie der Name schon verraten dürfte - Features in eurer Klötzchenwelt platzieren. Aber was sind eigentlich Features? Zu den Features zählen Objekte, die von eurer Minecraft-Welt generiert werden, also etwa Bäume oder Gras, aber auch die neuen Amethyst-Geoden oder Gebäude aus NPC-Dörfern.

Vielleicht hätten sich auch die Macher riesiger Minecraft-Projekte über ein solches Feature gefreut - zum Beispiel die Erbauer des aufsehenerregenden Game-of-Thrones-Rollenspiels:

Minecraft: Hier entsteht ein Game-of-Thrones-Rollenspiel   6     5

Mehr zum Thema

Minecraft: Hier entsteht ein Game-of-Thrones-Rollenspiel

In eure Konsole könnt ihr zur Platzierung von Features /placefeature und ein Leerzeichen eingeben, dann erscheint eine lange Liste möglicher Objekte, beziehungsweise deren ID. Anschließend könnt ihr noch die gewünschte Position des Features mithilfe von Koordinaten eingeben und dann den Befehl mit Enter bestätigen.

Wie das funktioniert, könnt ihr euch auch schon in diversen YouTube-Videos ansehen. Uneingeschränkt sind die Funktionen des Befehls nicht und manche Objekte sind schwerer zu platzieren als andere. So benötigen etwa Chorus-Pflanzen auch mit dem Befehl Endstein als Untergrund, um platziert werden zu können.

Wer aber auf die schnelle einen Wald erscheinen lassen möchte, oder eine Karte relativ unkompliziert umgestalten möchte, wird an dem neuen Feature sicher seine Freude haben.

Warum das neueste Update für Minecraft vielleicht das Beste der letzten Jahre ist, erfahrt ihr in unserem Video:

Minecraft - Jetzt ist der Klötzchen-Klassiker wieder richtig spannend! 10:22 Minecraft - Jetzt ist der Klötzchen-Klassiker wieder richtig spannend!

So installiert ihr einen Snapshot

Wenn ihr den Konsolenbefehl selbst ausprobieren möchtet, könnt ihr den Snapshot auch in der Java-Version von Minecraft installieren. Seid aber vorsichtig: Denn Snapshots können eure Save-Files korrumpieren. Es ist deshalb ratsam, vor der Installation ein Backup eurer Welten anzulegen.

Um die Entwicklerversion zu installieren, müsst ihr folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnet wie gewohnt den Minecraft-Launcher.
  2. Ruft den Menüpunkt »Installationen« auf. Hier werden euch nun die verschiedenen Versionen des Spiels aufgelistet.
  3. Setzt beim Punkt »Versionen« ein Häkchen bei »Entwicklerversion«, falls das noch nicht geschehen ist. Dadurch wird die Snapshot-Version in der Liste aufgeführt.
  4. Startet nun die Entwicklerversion direkt in der Liste, oder geht zurück zum ersten Bildschirm und startet die Version dort.

Nun könnt ihr das neue Feature nach Belieben ausprobieren.

.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.