Minecraft: Spieler baut und meistert Parkour-Strecke

Minecraft eignet sich nicht nur für die Erschaffungvon Bauwerken, sondern auch für Jump-and-Run-Einlagen. Das zeigt ein Reddit-Nutzer mit einem Parkour.

von Mathias Dietrich,
23.04.2021 08:29 Uhr

Viele Bauten in Minecraft sind vielleicht hübsch anzusehen, doch bieten nicht wirklich Gameplay. Das Werk von Reddit-Nutzer choofxd ist eine Ausnahme. Denn der baute keine imposante Welt, sondern einfach nur einen beeindruckenden Parkour-Pfad.

So geht Parkour in Minecraft

Der Pfad führt in luftiger Höhe durch eine Minecraft-Welt und verlangt vom Spieler nicht nur sehr gezielte Sprünge, sondern parallel dazu auch den Bau von neuen Plattformen. Während choofxd den Weg entlangrennt, muss er nebenbei noch neue Blöcke setzen, um nicht in den Abgrund zu fallen. Zu anderen Zeiten hingegen nutzt er sie, damit er immer höher gelegene Plattformen erreichen kann.

Imposant ist das vor allem deshalb, weil er immer in Bewegung bleibt und niemals anhält. Also ganz, wie man es vom richtigen Parkour erwarten würde. Außerdem darf er trotz dieser Geschwindigkeit keinen einzigen Block falsch setzen. Denn er erhält exakt nur so viele, wie er für den Abschluss des Pfads benötigt.

Link zum Reddit-Inhalt

Lust auf mehr Parkour?

Während man solche Parkour-Einlagen in Minecraft wohl eher weniger erwarten würde, gibt es durchaus einige Spiele, die sich darauf spezialisieren. Den größten Fokus hat diese Art der Fortbewegung etwa in Mirror's Edge.

Doch auch in Assassin's Creed ist sie nicht unwichtig. Hier gibt es gar eine ganze Profi-Community, die sich darauf spezialisiert hat, alles aus dem Bewegungssystem des Spiels herauszuholen. Und die produzieren durchaus faszinierende Videos.

Profi-Video lässt euch AC mit anderen Augen erleben   5     3

Mehr zum Thema

Profi-Video lässt euch AC mit anderen Augen erleben

Die kritisieren jedoch auch, dass Parkour in den Spielen der Reihe immer schwieriger wird, da die Mechaniken zu stark vereinfacht werden und sich auch die Welten immer schlechter für die virtuelle Ausübung dieser Sportart eignen.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.