Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Nvidia Geforce RTX 2080 Mobile - Die bislang schnellste Notebook-GPU im Test

Fazit der Redaktion

Nils Raettig: Die mobile Variante der Geforce RTX 2080 bringt erwartungsgemäß so viel Leistung wie noch nie in Notebooks unter. Das hat sie den eher geringen Unterschieden zu verdanken, die im Vergleich zu der Desktop-Variante bestehen.

Im Kern hat Nvidia »nur« die Taktrate und die TPD gesenkt, was in Anbetracht des Einsatzgebiets keine Überraschung, sondern vielmehr eine Notwendigkeit darstellt. Neben dem hohen Preis, der für die entsprechenden Laptops fällig wird, ist aber auch die CPU ein möglicher Knackpunkt.

Allgemeine Aussagen darüber sind zwar kaum möglich, da es hier stark auf das jeweils verwendete Modell und dessen Kühllösung ankommt. Das MSI GE75 8SG Raider dürfte mit seinen hohen CPU-Temperaturen und der entsprechenden Drosselung der Prozessor-Taktrate aber nicht alleine da stehen.

Es ist verständlich, dass die Notebook-Hersteller Intels Hexacore-Prozessoren in ihren Geräten unterbringen wollen. In Kombination mit dem Fokus auf immer kompaktere Geräte kommen die Kühllösungen hier aber meinem Eindruck nach einfach an ihre Grenzen.

Die Folge ist eine deutlich spürbare CPU-Limitierung in Full HD, die es erschwert, in der nativen Auflösung des MSI GE75 8SG Raider von der eigentlich erfreulich hohen Hertzzahl des guten IPS-Displays zu profitieren.

Ich persönlich würde auch in Anbetracht der hohen Geräuschentwicklung lieber zu einem etwas größeren Gerät greifen, das mehr Raum für Kühlung bietet. Oder zu einem Modell mit etwas langsamerer GPU, zumal die Notebooks mit dem Top-Modell der mobilen RTX-2000-Generation sehr teuer sind.

Letztlich ändern aber auch Nvidias neue Notebooks-GPUs nichts daran, dass im mobilen Segment immer gewisse Abstriche in Bereichen wie der Leistung, dem Formfaktor und der Temperatur- sowie der Geräuschentwicklung gemacht werden müssen.

Das 4.000 Euro-Notebook - MSI GT80S 6QE Titan SLI im Detail 10:56 Das 4.000 Euro-Notebook - MSI GT80S 6QE Titan SLI im Detail

4 von 4

nächste Seite



Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen