Moonlighter - Roadmap 2018: Neue Begleiter, Mini-Bosse & mehr geplant

In der zweiten Jahreshälfte 2018 warten auf Moonlighter noch vier kostenlose Updates. Sie sollen das Action-Adventure sukzessive weiterentwickeln.

von Martin Dietrich,
09.07.2018 10:48 Uhr

So geht es in den nächsten Monaten für Moonlighter weiter.So geht es in den nächsten Monaten für Moonlighter weiter.

Der Ladenbesitzer in Moonlighter wird in den kommenden Monaten sein Sortiment erweitern. Wie Entwickler 11bit Studios ankündigt, erhält das nostalgische Action-Adventure noch vier kostenfreie Patches bis zum Jahresende. Die Updates versorgen Spieler mit abwechslungsreicheren Dungeons, neuen Sorten von Items und Spielmodi.

Los geht es im Juli. Mehr als 50 neue Räume bekommen im »More Stock Update« die vier Dungeons spendiert. Insgesamt kommt das Spiel damit auf fast 600 mögliche Raumtypen.

Daneben wird das Aussehen von Rüstungen sowie verzauberten Items verschönert und weitere Tutorial-Nachrichten sollen den Ausbau des Shops besser erklären.

Die Roadmap 2018 in der Kurzübersicht

More Stock

  • 50 neue Dungeon-Räume
  • Neuer Look für verzauberte Waffen und Rüstungen
  • Neue Tutorials für den Shop
  • geplanter Release: Juli

Adventure

  • Neues Spiel Plus
  • Neue Waffengruppe: Dimensionale Waffen
  • Neue Gegenstandsart: Amulette
  • geplanter Release: Unbekannt

Companion

  • Neues Feature: Begleiter
  • Custom-Spiel-Modus
  • geplanter Release: Unbekannt

Trouble

  • Neue Gegnerart: Minibosse
  • Halloween-Dekorationen
  • Mehr Gegenstandseffekte
  • geplanter Release: an Halloween

Danach folgt das »Adventure-Update«. Größte Neuerung stellt der New-Game-Plus-Modus dar. Spieler können ein neues Spiel mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad starten und dabei auf alle Upgrades zurückgreifen, die sie bei ihrem ersten Spieldurchgang freigeschaltet haben. Außerdem lassen sich die neuen Amulette und dimensionalen Waffen ausrüsten.

Begleiter stoßen im »Companion Update« hinzu. Die verschiedenen Dungeons können fortan zusammen mit einem NPC erkundet werden. Die Begleiter sollen sich optisch voneinander unterscheiden und unterschiedliche Skills mit sich bringen. Per Custom-Spielmodus lassen sich außerdem Spiel-Parameter beeinflussen.

Für Halloween planen die Entwickler, das »Trouble Update«. Mehrere neue Mini-Bosse sollen weitere Herausforderungen bieten und die Spieler überraschen. Einige Items bekommen zusätzliche Effekte verpasst, dazu gibt's gruselige Halloween-Deko.

11bit Studios deuten zudem an, dass es im Winter einen kostenpflichtigen DLC geben könnte. Nähere Details nannten sie jedoch nicht. Dafür veröffentlichten sie den offiziellen Soundtrack auf Spotify sowie Bandcamp und versprachen, dass die Switch-Version noch in diesem Jahr fertiggestellt wird.

Moonlighter im GameStar-Test: Looten im Mondschein

Moonlighter - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen