Mortal Shell: 350.000 Spieler und eine Katze machen die Beta zum Erfolg

Die Open Beta von Mortal Shell war ein voller Erfolg. Eins hat das Souls-like seinem großen Vorbild Dark Souls aber jetzt schon voraus: Man kann Katzen streicheln, was viele Spieler auch begeistert getan haben.

von Dennis Zirkler,
20.07.2020 19:55 Uhr

So ungefähr schaut es aus, wenn man in Mortal Shell eine Katze streichelt. Aber auch nur ungefähr. So ungefähr schaut es aus, wenn man in Mortal Shell eine Katze streichelt. Aber auch nur ungefähr.

Schon der riesige Andrang auf die geschlossene Beta Version des düsteren Souls-like-Rollenspiels Mortal Shell, der die Entwickler förmlich dazu zwang, aus der Closed Beta eine Open Beta zu machen, ließ es erahnen: Der erste Testlauf war ein voller Erfolg, wie das Studio Cold Symmetry nun in einem Tweet bekannt gab. Zum heimlichen Star der Beta mauserte sich eine Katze.

Über Hunderttausend Spieler streicheln eine Katze

Über 350.000 Spieler haben in den vergangenen Wochen in die Beta reingeschnuppert. Noch viel mehr haben Streams auf Twitch und Videos auf YouTube zu dem im Herbst erscheinenden Düster-RPG geschaut: Insgesamt wurden hier über 5 Millionen Aufrufe erzielt.

Die spannendste Zahl ist aber natürlich die Anzahl der Menschen, die die schwarze Katze, die man am Laden des Händlers Vlas - dem ersten NPC im Spiel - findet, gestreichelt haben: Über 150.000 Mal wurde der flauschige Vierbeiner von den Beta-Teilnehmern gekrault.

Link zum Twitter-Inhalt

Dies wären etwas mehr als 40 Prozent aller Spieler - es sei denn, die Entwickler haben Spieler, die mehrere Katzen gestreichelt haben, hier mehrfach mit eingerechnet. Dies würde die prozentuale Anzahl der Tierfreunde dann natürlich ein wenig sinken lassen, diese aber zu noch größeren Katzenliebhabern machen, da diese mehr Zeit als nötig mit der kleinen Mieze verbracht hätten.

Wer die Chance verpasst hat, dem Tierchen seine Aufmerksamkeit zu schenken, kann sich auf YouTube nochmal ansehen, wie das Ganze im Spiel aussieht:

Link zum YouTube-Inhalt

Was ist Mortal Shell überhaupt?

Mortal Shell ist ein neues Souls-like und das Erstlingswerk des Entwicklerstudios Cold Symmetry. Das Spiel orientiert sich stilistisch stark an der düsteren Atmosphäre der Dark-Souls-Spiele und besticht außerdem mit seiner mehr als hübschen Optik. Mortal Shell spielt in einer düsteren Zukunft, in der die Erde von den wandelnden Leichen der untergegangenen Menschheit bevölkert wird.

Im Spiel übernimmt der Spieler die Kontrolle über einen leeren Körper, der durchs Absorbieren der Seelen von gefallenen Kriegern deren Kräfte und Fähigkeiten übernehmen kann. So soll ein abwechslungsreiches und vielseitiges Gameplay geschaffen werden. Ursprünglich wurde Mortal Shell von zwei Leuten unter dem Namen Dungeonhaven entwickelt.

Wir haben das Rollenspiel bereits gespielt - in unserem Video erklärt euch Michi die verschiedenen Spielmechaniken und zeigt einen kurzen Blick auf den ersten Bosskampf. Auch die streichelbare Katze könnt ihr hier nochmal sehen (ab 5:00 Minuten im Video):

Mortal Shell ist wie 4x Dark Souls gleichzeitig - Preview: Beta-Version gespielt 8:27 Mortal Shell ist wie 4x Dark Souls gleichzeitig - Preview: Beta-Version gespielt

Habt ihr auch einen Blick in die Beta von Mortal Shell geworfen? Wenn ja: Wie ist euer Eindruck - das nächste Dark Souls oder doch nicht so toll? Und die wichtigste Frage: Habt ihr auch brav die Katze gestreichelt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen