MS Flight Simulator: Kostenloses Australien-Update bringt 500 neue Flughäfen und mehr

Der Flight Simulator wird mit dem Australien-Update noch größer. Neue Flughäfen und Aktivitäten versprechen frischen Spaß für alle Hobby-Piloten.

von Sören Diedrich,
01.02.2022 12:41 Uhr

In den vergangenen Monaten wurde es etwas stiller um den Microsoft Flight Simulator, nachdem das Spiel vor allem zu Release aus allen Triebwerken gefeuert hat. Immerhin mussten Hobby-Piloten lange genug warten, ehe sie endlich wieder den altgedienten Joystick aus dem Keller holen konnten.

Jetzt geht es mit neuem Inhalt weiter. Denn die unendlichen Weiten (na gut, irgendwann kommt das Meer) Australiens liegen ab sofort in noch höherer Detailtreue zu euren Füßen. Mit im Handgepäck: Über 500 bislang fehlende Flughäfen, neue Aktivitäten und mehr.

Bevor es ans Eingemachte geht, bringen wir euch mit dem offiziellen Trailer zum neuen Update erst mal auf Wolke Sieben:

Flight Simulator - Das Australien-Update lockt mit spannenden neuen Inhalten 2:56 Flight Simulator - Das Australien-Update lockt mit spannenden neuen Inhalten

Pirouetten drehen im Outback

Das Australien-Update ist am 31. Januar 2022 erschienen und für alle Besitzer des Hauptspiels zollfrei. Ihr müsst also nicht zum Geldbeutel greifen, um den Lebensraum von Känguru, Koala und Wombat von oben zu betrachten.

Zwar konntet ihr Australien schon seit dem Release mit einem Fluggerät eurer Wahl erkunden, doch mit dem neuen Update sollen die zugrundeliegenden Satellitendaten noch mal deutlich an Qualität hinzugewonnen haben. Egal ob Adelaide, Sydney, Melbourne oder Brisbane - diese und 7 weitere Städte wurden mittels Photogrammetrie überarbeitet.

Die Städte in Australien beeindrucken mit ihrer Detailverliebtheit. Die Städte in Australien beeindrucken mit ihrer Detailverliebtheit.

Auch die australische Landschaft sieht in luftiger Höhe gewohnt atemberaubend aus. Dank insgesamt 94 Points-of-Interests gibt es auch einiges zu entdecken.

Und es gibt mehr als genug zu tun: Neben entspannendem Sightseeing könnt ihr euch natürlich auch mit insgesamt 16 neuen Aktivitäten beschäftigen. Die setzen sich zusammen aus 5 Trips in das Outback, 6 Entdeckungsflügen und 5 Landungs-Challenges.

Diese Busch-Trips erwarten euch:

  • Tasmania
  • Southeastern Australia
  • Sea to Desert
  • Great Barrier Reef
  • Northwestern Kimberly Coast

Folgende Erkundungsflüge gibt es:

  • Gold Coast
  • Sydney
  • Perth
  • Darwin
  • Melbourne
  • Uluru-Kata Tjuta National Park

Landungs-Challenges, die absolviert werden möchten:

  • Brisbane
  • Shellharbour
  • Mt Hotham
  • Katoomba
  • Mabuiag

Vermisste Flughäfen kommen endlich ins Spiel

Aber jeder Tank geht auch mal leer: Dann heißt es landen, und zwar nicht unbedingt in der Pampa bei Frau Schnabeltier, sondern ordnungsgemäß an einem Flughafen. Für Australien hat das in Melbourne ansässige Unternehmen Orbx Simulation Systems insgesamt 4 Flughäfen per Hand nachgebaut:

  • YLRE – Longreach
  • YMBT – Mount Beauty
  • YPBO – Paraburdoo
  • YSHL – Shellharbour

Weitere 100 Landestationen wurden immerhin mit hochauflösenden Details versehen. Und mehr als 500 weitere Flughäfen auf der ganzen Welt, die bislang noch durch Abwesenheit glänzten, finden ebenfalls endlich ihren Weg ins Spiel.

Wer also schon immer mal nach Australien reisen wollte, ohne nach drei Metern von einer giftigen Spinne oder Schlange gebissen zu werden, könnte diesen Traum nun zumindest virtuell wahr werden lassen. Bleibt aber bite stets angeschnallt!

Kann das neue Australien-Update euch wieder ins Cockpit locken, oder habt ihr euren Pilotenschein für den Microsoft Flight Simulator bereits wieder abgegeben? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.