Multiplayer mal anders: Die besten Spiele für Skype Calls

Ihr sitzt daheim fest, aber wollt einen Spieleabend mit Familie oder Freunden? Kein Problem: Diese Spiele lassen sich wunderbar zusammen über Skype spielen.

von Elena Schulz,
25.03.2020 17:36 Uhr

Diese Mulitplayer-Spiele sind auch etwas für Gaming-Muffel. Diese Mulitplayer-Spiele sind auch etwas für Gaming-Muffel.

Klar, coole Multiplayer-Spiele gibt es zuhauf auf Steam (teilweise sogar mit Remote Play) und Co. Und dass man sich über Skype, Teamspeak oder Discord dabei kurzschließend kann, ist auch keine große Überraschung für Gaming-Enthusiasten.

Allerdings ist es dank des Coronavirus aktuell nicht ganz einfach, die eigene Familie zu sehen oder auch Freunde und Bekannte, die nicht so viel zocken. Wir stellen euch deshalb die besten Gesellschaftsspiele vor, die ihr über Skype, Discord, Hangouts und Co. auch mit Oma, Papa oder Freunden und Geschwistern spielen könnt, die nicht unbedingt zu den größten Gaming-Experten zählen.

Gaming in Zeiten des Coronavirus: Was PC-Spieler wissen müssen   95     10

Mehr zum Thema

Gaming in Zeiten des Coronavirus: Was PC-Spieler wissen müssen

Kopf, Stift, Zettel: Viel Spaß bei wenig Aufwand

  • Stadt, Land, Fluss: Ihr kennt es vielleicht noch von langen Busreisen oder lästigen Wartezeiten. Für dieses Spiel muss man nur Papier und Stift parat haben. So funktioniert's: Ihr legt Kategorien wie Stadt, Land, Fluss, Beruf, Tier oder was euch sonst noch einfällt fest. Jemand im Skype Call sagt dann im Kopf das Alphabet solange auf, bis eine Person Stopp sagt. Anschließend müsst ihr möglichst schnell in jeder Spalte etwas aufschreiben, das mit dem passenden Buchstaben beginnt. Wer zuerst fertig ist gewinnt die Runde.
  • Wer bin ich? Das bedeutet noch weniger Aufwand, denn hier braucht ihr wirklich nur euren Kopf. So funktioniert's: Überlegt euch eine bekannte Person (oder auch ein Tier oder einen fiktiven Charakter, etwas, das man gut beschreiben kann). Anschließend dürfen euch die anderen Teilnehmer Fragen stellen, die man mit Ja oder Nein beantworten kann - solange, bis jemand die Lösung errät. Dann ist der nächste dran.
  • Montagsmaler: Wenig sorgt so schnell für Erheiterung wie unter Druck komplexe Dinge zu malen und diese dann erraten zu müssen. So funktioniert's: Bestimmt einen Spielleiter, der sich Begriffe ausdenkt und dann jemanden, der als erster malen muss. Der erhält dann einen Begriff zum Zeichnen und die anderen müssen raten, was sich dahinter verbrigt. Der Künstler muss aber bis auf »Ja« und »Nein« zwischendurch stumm bleiben. Habt ihr keine Kamera oder gestaltet sich das Zeichnen damit mühsam, kann man auch die Webseite Skribbl nutzen. Oder ihr nutzt das Zeichenspiel Drawful 2, das es noch bis zum 11. April gratis über Steam gibt. Man bekommt hier kuriose Zeichenaufgaben und die Spieler müssen raten, was sich dahinter verbirgt.

Dass vor allem Vielfalt den Spielemarkt bestimmt und Gaming im Casual-Bereich zunehmend beliebter wird, zeigt auch unser Analyse-Video zur Entwicklung der Industrie:

Die Spiele-Industrie in Zahlen - Wie Service-, Mobile- und Free2Play-Games alles beherrschen PLUS 49:23 Die Spiele-Industrie in Zahlen - Wie Service-, Mobile- und Free2Play-Games alles beherrschen

Die Klassiker: Brett- & Kartenspiele online zocken

  • UNO: Bei diesem Kartenspiel hat fast jede Familie so ihre eigenen Regeln - und Geschichten. So funktioniert's: Ladet euch die kostenlose Demo oder die aktuell auf drei Euro reduzierte digitale Version von UNO über Steam herunter und spielt los. Wer auf Skype verzichten will, kann auch den integrierten Videochat nutzen. Außerdem lassen sich die Regeln individuell anpassen. Sonst funktioniert der Karten-Klassiker wie immer: Legt Karten mit der gleichen Farbe oder Zahl aufeinander und ruft UNO, wenn ihr nur noch eine auf der Hand habt.
  • Monopoly: Dieses Brettspiel hat schon Freunde und Familien entzweit, macht aber leider zu viel Spaß, um es einfach zu lassen. So funktioniert's: Ebenfalls reduziert auf sechs Euro könnt ihr euch aktuell eine digitale Fassung von Monopoly über Steam kaufen. Ihr zieht dort übers Spielfeld und kauft Straßen, während sogar kleine virtuelle Einwohner darauf reagieren. Etwas unschön ist allerdings, dass ein zusätzlicher Uplay-Account zum Spielen benötigt wird.
  • Der ultimative Brettspiel-Baukasten: Ihr könnt euch nicht entscheiden? Dann nehmt doch alles mit. Hier kommt der Tabletop-Simulator! So funktioniert's: Für etwas mehr Geld (rund 20 Euro) könnt ihr das Spielepaket über Steam erstehen. Das bringt dann aber auch 15 Klassiker wie Schach, Poker oder Mahjong mit, die ihr online zusammen spielen könnt, während ihr euch über Skype unterhaltet. Ist euch das zu öde, lässt euch das Programm aber von anderen erstellte Spiele herunterladen oder selbst welche entwickeln. Ihr dürft beispielsweise sogar eigene RPG-Dungeons für Freunde und Familie bauen.

Sucht ihr eher nach Spielen, die ihr mit Freunden zocken könnt, ohne viel Geld auszugeben, helfen auch unsere Listen mit den besten Free2Play Games und kostenlosen Spielen auf Steam, die sich im Koop spielen lassen.

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.