Nexus 2 - Fortsetzung zu The Jupiter Incident auf Kickstarter (Update: Kampagne gescheitert)

Der Entwickler Most Wanted Entertainment suchte über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter Unterstützung für sein Weltraum-Strategiespiel Nexus 2: The Gods Awaken. Die Kampagne ist jedoch mittlerweile gescheitert.

von Christian Fritz Schneider,
28.10.2012 15:37 Uhr

Update 28. Oktober: Die Kickstarter-Kampagne des Weltraum-Strategietitels Nexus 2: The Gods Awaken ist zu Ende gegangen -- und dabei deutlich hinter dem angepeilten Mindestbetrag zurückgeblieben. Mit nur etwas über 160.000 Dollar von erforderlichen 650.000 ging die Crowdfunding-Aktion mehr als unerfreulich für die Entwickler aus.

Kickstarter-Video zu Nexus 2: Was ist neu? 6:21 Kickstarter-Video zu Nexus 2: Was ist neu?

Ursprüngliche Meldung: Mit einer Unmenge an Infos hat der Entwickler Most Wanted Entertainment sein Weltraum-Strategiespiel Nexus 2: The Gods Awaken über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com angekündigt. In den nächsten 29 Tagen will das Team, von dem viele Mitarbeiter bereits am Vorgänger Nexus: The Jupiter Incident beteiligt waren, 650.000 US-Dollar einsammeln. Als Release-Termin ist derzeit der Dezember 2013 angepeilt.

Wie bei einem Kickstarter-Projekt üblich verraten die Entwickler viele Details zu ihren Plänen für Nexus 2. Auch erste Artworks wurden veröffentlicht. Im ersten Kickstarter-Video zu Nexus 2: The Gods Awaken sind sogar ein paar Szenen aus einer rund sechs Jahre alten Technik-Demo für Nexus 2 zu sehen. Für die finale Version setzt Most Wanted Entertainment ( Joint Task Force ) auf die Unreal Engine. Wie das erste Nexus-Spiel setzt auch Nexus 2 auf taktische Weltraumschlachten zwischen großen Flotten, Basisbau oder Ressourcen sammeln spielt keine Rolle.

Wer Nexus 2 über Kickstarter unterstützen will kann aus Paketen zwischen einem und mehr als 10.000 Dollar wählen. Wer tatsächlich 10.000 US-Dollar in das Spiel investiert, bekommt als Dank eine Version mit sich selbst als Held des Spiels, inklusive Gesicht und Stimme. Für 20 Dollar gibt es das Spiel als Download-Version. Danach folgen Angebote mit Zusatzinhalten wie Soundtrack, T-Shirt, NPC-Namen und sogar der Möglichkeit zur direkten Mitarbeit.

Die wichtigsten Neuerungen von Nexus 2

Die Story spielt 25 Jahre nach dem ersten Nexus. Marcus Cromwell und Angel sind wieder dabei und kämpfen gegen die Mechanoiden.

Die Verbindung zu den anderen Alien-Rassen ist abgebrochen.

Es werden immer mehr übernatürlich begabte Menschen geboren, die Psis. Schiffe, die Psis in ihrer Crew haben, erhalten besondere Fähigkeiten und Boni, beispielsweise Micro-Raumsprünge.

Raumschiffe werden aus Modulen gebaut, auch gigantische Mutterschiffe sind möglich. Zerstörte Schiffteile sind optisch erkennbar.

Geschwader können detailliert angepasst werden.

Neue Benutzer-Oberfläche.

6 Kapitel, 24 Missionen.

12 neue Raumschiff-Typen, 2 neue Alien-Rassen

Stärke Rollenspiel-Elemente dank Psis-Einsatz

Mod-Unterstützung, die neue Schiffe, Missionen und Rassen erlaubt.

Nexus 2: The Gods Awaken - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen