Streaming-Superstar Ninja verlässt Twitch und wechselt exklusiv zu Mixer

Die Live-Streams des "Fortnite-Gotts" Ninja laufen künftig nicht mehr auf Twitch, sondern auf Mixer. Damit lässt er auch seine Fan-Basis von 14,7 Millionen Followern zurück, sofern sie ihm nicht alle auf die Streaming-Plattform von Microsoft folgen.

von Michael Herold,
02.08.2019 12:25 Uhr

Ninja erkennt man vor allem an den blauen Haaren. Auf Twitch gibt es die allerdings nicht mehr zu sehen.Ninja erkennt man vor allem an den blauen Haaren. Auf Twitch gibt es die allerdings nicht mehr zu sehen.

Tyler »Ninja« Blevins hat Twitch verlassen und streamt künftig nur noch auf Mixer. Der »Fortnite-Gott« gehört mit 14,7 Millionen Twitch-Followern zu den berühmtesten Gesichtern der Live-Streaming-Welt und wurde unter anderem durch Weltrekord-Streams mit bis zu 667.000 gleichzeitigen Zuschauern bekannt.

Nun beginnt für den blau-haarigen US-Amerikaner ein »neues Kapitel« wie er selbst via Twitter verkündet. In einem kurzen Video erklärte er dabei, dass er Twitch zwar sehr dankbar sei, Mixer ihm aber noch mehr Möglichkeiten bieten würde, um mit der Community zu arbeiten.

Mit seinem Transfer von Twitch zu Mixer wechselt Ninja auch von Amazon zu Microsoft, denn das sind die beiden Mutterkonzerne der Streaming-Plattformen. Wie hoch sein neues Gehalt und die Ablösesumme ausfällt, die Mixer an Twitch zahlen musste, um den 28-jährigen Superstar abzuwerben, ist nicht bekannt. All zu niedrig dürften die Summen aber nicht ausfallen, denn auf Twitch hat Ninja im Jahr 2018 knapp 10 Millionen US-Dollar verdient, entsprechend verlockend muss das Mixer-Angebot gewesen sein.

Erst im Februar berichteten wir allerdings darüber, dass Ninja 90 Prozent seiner Twitch-Abonnenten verloren hatte (also knapp 200.000 Abos). Zumindest im Bereich Follower blieb er zwar ungeschlagen, doch nun muss er auch diese Gefolgschaft von 14,7 Millionen Fans erstmal zurücklassen. Auf seinem neuen Mixer-Kanal hat Ninja allerdings bereits 243.000 neue Follower angesammelt, dabei lief dort noch nicht ein einziger Stream.

Seine Mixer-Premiere findet am heutigen Freitag, den 2. August, um 19:00 Uhr deutscher Zeit statt. Darin überträgt er live vom »Lollapalooza«, einem Musik-Festival in Chicago und er hat sogar den frisch gekürten Fortnite-Weltmeister Kyle »Bugha« Giersdorf eingeladen. Ob der 16-jährige Champion aber auch tatsächlich in Ninjas Stream auftreten wird, ist noch nicht klar.

Wie gut ist der Fortnite-Gott Ninja wirklich?

Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist 10:03 Wie verdient Fortnite eigentlich so viel Geld? - Video: Und was am Battle Pass so "clever" ist


Kommentare(175)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen