GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 5: Nvidia Geforce GTX 480 - Wie schnell ist die DirectX-11-Grafikkarte wirklich?

Benchmarks Tesselation

Im Ungine Heaven 2.0-Benchmark, der Tesselation intensiv einsetzt und damit die Objektstrukturen verfeinert, überflügelt die Geforce GTX 480 die Radeon HD 5870 deutlich. Allerdings dürften die wenigstens Spiele den Einsatz von Tesselation so auf die Spitze treiben wie diese Technik-Demo. Erst die Zukunft wird daher zeigen, wie sich die theoretisch wesentlich höhere Tesselationsleistung der GTX 480 gegenüber der HD 5870 in der Praxis auszahlt.

Mit extremer Tesselation kommt die Geforce GTX 480 sogar an die Zwei-Chip-Verbünde von AMD heran. Mit extremer Tesselation kommt die Geforce GTX 480 sogar an die Zwei-Chip-Verbünde von AMD heran.

Benchmarks GPU-PhysX

Um die PhysX-Performance zu messen, haben wir die Geforce GTX 480 mit einer GTX 285 in Batman: Arkham Asylum verglichen. In 1920x1200 übertrumpft das neue Geforce-Spitzenmodell seinen Vorgänger mit 77 zu 53 fps um fast 50 Prozent! Das Gros des Vorsprungs geht sicherlich auf das Konto der 480 Shader, die Verbesserungen beim Umschalten vom Grafik- zum CUDA-Modus dürften aber ihren Teil zur erheblichen Leistungssteigerung beitragen.

Wie erwartet kann die GTX 480 ihre doppelt so hohe Shader-Kraft im Vergleich zur GTX 285 voll ausspielen. Wie erwartet kann die GTX 480 ihre doppelt so hohe Shader-Kraft im Vergleich zur GTX 285 voll ausspielen.

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (197)

Kommentare(197)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.