Past Cure - Deutsche Stealth-Action bekommt Demo und Story-Trailer

Das deutsche Entwicklerstudio Phantom 8 veröffentlicht am 23. Februar das Actionspiel Past Cure. Vorher gibt es die Demo und den kommentierten Story-Trailer.

von Sebastian Zelada,
12.02.2018 13:28 Uhr

Past Cure - Einblicke in die Geschichte und den Hauptcharakter im kommentierten Story-Trailer 3:18 Past Cure - Einblicke in die Geschichte und den Hauptcharakter im kommentierten Story-Trailer

Der deutsche Entwickler Phantom 8 Studio präsentiert einen kommentierten Story-Trailer zu seinem Actionspiel Past Cure, welches am 23. Februar erscheinen wird. Darin gehen die Entwickler auf die Hintergründe des Helden und Ex-Söldners Ian ein, der von Untergrund-Organisationen als Versuchskaninchen missbraucht wurde und nun nach Rache dürstet.

In dem Video wird auch auf seine übernatürlichen Fähigkeiten eingegangen, die es ihm ermöglichen, kurzzeitig seinen physischen Körper zu verlassen und die Zeit zu verlangsamen.

Past Cure - Screenshots ansehen

Damit Interessierte das Konzept ausprobieren können, wird es voraussichtlich am 17. Februar eine Demo auf Steam geben. Das Spiel wird knapp 30 Euro kosten und erinnert stark an Quantum Break und Max Payne.

Phantom Studio 8 beschreibt das Spiel als handlungsbasierten, übernatürlichen Thriller mit Film-Flair, bei dem ihr eine mysteriöse Geschichte aufdeckt. Das Spiel soll Kampf- und Schleich-Elemente aufweisen. Für Abwechslung sollen Sprünge zwischen der realen Welt und Ians Haluzinationen sorgen. Während die Realität eher auf Kämpfe ausgelegt ist, sind die Traumwelten stärker von Survival-Elementen und Rätseln geprägt.

Gegenwind aus Berlin - Ist noch Platz zwischen Triple-A und Pixellook? - GameStar TV PLUS 15:09 Gegenwind aus Berlin - Ist noch Platz zwischen Triple-A und Pixellook? - GameStar TV


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen