Patch 11 für Fallout 76 soll Spielern den Einstieg ins Ödland erleichtern

Günstigere Schnellreisen und schwächere Gegner sollen den Einstieg in Fallout 76 einfacher gestalten. Aber auch für erfahrene Spieler bringt der Patch 11 einigen Annehmlichkeiten mit.

von Laura Engelken,
07.07.2019 17:05 Uhr

Wer zum ersten mal den Vault verlässt, der hat es in Zukunft leichter, sich im Ödland zurech zu finden. Wer zum ersten mal den Vault verlässt, der hat es in Zukunft leichter, sich im Ödland zurech zu finden.

Bethesda kündigte diese Woche an, dass der eigentlich schon für Anfang des Monats angekündigte Patch 11 für Fallout 76 auf Mitte Juli verschoben wurde. Grund dafür ist laut Ankündigung des Entwicklers, dass einige der Verbesserungen mehr Zeit in Anspruch nehmen, als ursprünglich geplant. Angegangen werden diverse Bugs wie Fehler beim C.A.M.P.-Aufbau, der Pfadfinderpionier-Challenge und Schussgeräuschen.

Die vollständigen Patch-Notes kommen erst mit dem Erscheinen des Updates, vorab gibt es aber schon mal einen Ausblick auf die Inhalte. Besonders der Einstieg soll Neulingen einfacher gemacht werden.

Einsteiger-Tipps für den optimalen Spielstart in Fallout 76

Essen und Verderben

Essen und Getränke erreichen oft ihr Verfallsdatum, bevor sie verbraucht werden. Nach dem Update halten rohe Lebensmittel und Fluxe 50% länger, bevor sie schlecht werden. Von Schnellreisen ist die Haltbarkeit von Speisen und Getränke in Zukunft nicht mehr beeinflusst.

Wer nichts isst, der endet wie dieser Kollege hier. Wer nichts isst, der endet wie dieser Kollege hier.

Einfacher Einstieg

Spielern, die zum ersten Mal Vault 76 verlassen, sollen mit dem Patch die ersten Schritte in der neuen Welt erleichtert werden. So soll eine schrittweise Einführung in die Mechaniken des Rollenspiels und die Challenges gegeben werden. Zum Beispiel werden Schnellreisen für Charaktere unter Level 25 günstiger, Charaktere unter Level 15 haben eine höhere Widerstandskraft gegen Krankheiten und einige Belohnungen, die Spieler für Challenges zu Beginn des Spiels bekommen, werden gegen Items getauscht, die eine höhere Überlebenschance ermöglichen.

Auch der Level der Kreaturen wird in einigen Regionen des Ödlands (Ash Heap, Savage Divide, Toxic Valley) angepasst, damit Neulinge weniger Kontakt mit starken Gegnern haben.

Item-Beschreibungen

Mit dem Patch sollen Items, Rezepte und Mods bessere Beschreibungen erhalten. Zum Beispiel werden bei legendären Items in Zukunft alle Attribute statt wie bisher nur das erste angezeigt - unabhängig davon, ob man sich im Handels-, Verkaufs- oder Behälter-Menü befindet.

Im Menü für Rezepte und Mods wird auch sichtbar sein, was sich aus den jeweiligen Gegenständen herstellen lässt.

Eine bessere Übersicht über Crafting-Optionen soll verhindern, dass man unnötig Ressourcen verschwendet. Eine bessere Übersicht über Crafting-Optionen soll verhindern, dass man unnötig Ressourcen verschwendet.

Power-Rüstung

Neben etlichen Bugs, die beseitigt werden sollen, wird auch die Power-Rüstung verbessert. Nach dem Patch wird es möglich sein, auch während des Tragens der Power-Rüstung einen Stealth Boy zu nutzen. In den Anzeige-Einstellungen kann man zukünftig auswählen, ob man sich das Power-Rüstungs-HUD oder das Standard-HUD anzeigen lassen will.

Schrottverwertung

Die Verwertung von Schrott ändert sich auf zahlreiches Feedback der Spieler. Bisher wurden bei der Werkbank-Option »Gesamten Schrott verwerten« große Mengen an Komponenten aus dem Inventar verwertet. Das soll sich mit dem Update ändern. Allerdings werden weiterhin große Mengen automatisch genutzt, wenn es für Herstellungen oder Reparaturen notwendig ist.

Bowle für alle

Nach dem Update können die Partys wieder steigen! Mit dem Patch kann man alkoholische Getränke wieder in Bowlen-Gefäße gießen und mit Gästen im C.A.M.P teilen.

Fallout 76: Nuclear Winter - Video: Ist Battle Royale die Rettung? 8:29 Fallout 76: Nuclear Winter - Video: Ist Battle Royale die Rettung?


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen