Phantastische Tierwesen 2 - Dumbledore-Darsteller Jude Law verrät weitere Story-Details zum Sequel

Im Herbst kommt J.K. Rowlings Fantasy-Sequel mit Eddie Redmayne in die Kinos. Nun spricht Jude Law über seine Rolle als Dumbledore. Neuer Trailer in Kürze?

von Vera Tidona,
18.07.2018 15:20 Uhr

In Phantastische Tierwesen 2 stellt Jude Law den jungen Zauberer Dumbledore dar.In Phantastische Tierwesen 2 stellt Jude Law den jungen Zauberer Dumbledore dar.

Im November kommt Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen als Fortsetzung zum ersten Kinohit von Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling in den Kinos. Im Vorfeld zur Comic Con 2018 gibt es weitere neue Bilder und erste Story-Details.

So sprach Neuzugang Jude Law über seine Rolle als junger Zauberer Albus Dumbledore (via EW), den beliebten Professor von Hogwarts aus der Harry-Potter-Reihe. Demnach lernen wir seine Vorgeschichte besser kennen:

"Was du nicht vergessen solltest, ist, dass dies erst der zweite Phantastische Tierwesen-Film in einer Reihe ist. Und was brilliant an [J.K. Rowlings] Art zu Schreiben ist, wie sie ihre Charaktere über die Zeit hinweg offenbart, bis sie deren Herz offenlegt. Du lernst Albus erst kennen und es liegt nahe, dass noch mehr folgen wird. Am Anfang erfahren wir in diesem Film etwas über seine Vergangenheit. Charaktere und Beziehungen werden sich natürlich entfalten, aber wir werden nicht alles auf einmal enthüllen."

Jude Law als Zauberer Dumbledore in Hogwarts.Jude Law als Zauberer Dumbledore in Hogwarts.

Dumbledore und Grindelwald

Außerdem verrät Jude Law, dass es keine einzige gemeinsame Szene mit ihm und Johnny Depp im Film geben wird. Damit steht auch fest, dass diejenigen, die im Film bereits das legendäre Duell zwischen Dumbledore und dem bösen Magier Grindelwald erwarten, enttäuscht sein werden. Jedoch plant die Autorin Rowling mit einer fünfteiligen Filmreihe. So bekommen wir sicherlich in den weiteren Sequels mehr von Dumbledore und Grindelwald zu Gesicht, bis hin zum alles entscheidenden Zweikampf.

In Phantastische Tierwesen 2 gibt es wohl auch eine Rückblende mit dem jungen Newt in Hogwarts.In Phantastische Tierwesen 2 gibt es wohl auch eine Rückblende mit dem jungen Newt in Hogwarts.

So geht es in Phantastische Tierwesen 2 weiter

Zunächst einmal gibt es in Phantastische Tierwesen 2 ein Wiedersehen mit dem Magizoologe Newt Scamander (Eddie Redmayne), der ein Jahr nach den Ereignissen aus dem ersten Film nach Paris reist. Denn nachdem Newt den Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) enttarnt hatte, gelingt diesem eine spektakuläre Flucht. Und während seine Macht als böser Zauberer wächst, versammelt Grindelwald weitere Zauberer und Hexen als Anhänger der schwarzen Magie um sich. Einzig der Zauberer Albus Dumbledore ist in der Lage, Grindelwald aufzuhalten. Unterstützt wird er von seinem ehemaligen Schüler Newt Scamander und dessen Freunde.

Zu den weiteren Neuzugängen des Films gehören Claudia Kim als Maledictus, Poppy Corby-Tuech als Vinda Rosier, Zoe Kravitz als Leta Lestrange, Callum Turner als Newts Bruder Theseus Scamander und William Nadylam als Zauberer Yusuf Kama.

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen - Bilder zum Kinofilm ansehen

Kinostart im November, neuer Trailer in Kürze?

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen ist für den 15. November 2018 in den deutschen Kinos angekündigt. Die Regie führt erneut David Yates nach einer Drehbuchvorlage von J.K. Rowling.

Auf der ComicCon bekommen wir sicherlich noch mehr aus dem Film zu sehen, hoffentlich auch einen neuen Trailer.

Für Potter-Fans dürfte auch das interessant sein: Das Theaterstück Cursed Child als Sequel zur Potter-Reihe wurde inzwischen mit einem Tony Award ausgezeichnet und kommt im Frühjahr 2020 endlich auch nach Deutschland. Uraufgeführt wird es in Hamburg, genaue Termine gibt es aber noch nicht.

Phantastische Tierwesen 2 - Erster Trailer mit Eddie Redmayne und Jude Law als Zauberer Dumbledore 1:51 Phantastische Tierwesen 2 - Erster Trailer mit Eddie Redmayne und Jude Law als Zauberer Dumbledore


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen