Pirates of the Caribbean - Deadpool-Autoren verlassen Disneys Fluch-der-Karibik-Reboot

Disney plant mit einer Neuauflage der beliebten Fluch-der-Karibik-Filmreihe, diesmal jedoch ohne Johnny Depp als Captain Jack Sparrow. Nun muss sich das Studio nach neuen Autoren umschauen.

von Vera Tidona,
15.02.2019 16:50 Uhr

Disneys erfolgreiche Filmreihe Pirates of the Caribbean geht ohne Johnny Depp weiter.Disneys erfolgreiche Filmreihe Pirates of the Caribbean geht ohne Johnny Depp weiter.

Disney möchte die erfolgreiche und beliebte Filmreihe Fluch der Karibik neu auflegen. Erst vor zwei Jahren lief der fünfte Teil Pirates of the Caribbean: Salazars Rache mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow in den Kinos an, blieb aber mit eher durchwachsenen Kritiken an den Kinokassen weit hinter den Erwartungen des Studios zurück.

Nun möchte das Filmstudio gemeinsam mit dem Produzenten der Reihe, Jerry Bruckheimer, ein Film-Reboot zur beliebten Piraten-Reihe entwickelt. Hierzu wurden im letzten Jahr die beiden erfolgreichen Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick an Bord geholt, die neue und frische Ideen für ein weiteres Piratenabenteuer entwickeln sollten - anscheinend ohne Johnny Depp als Captain Jack Sparrow.

Deadpool-Autoren steigen wieder aus

Sean Bailey, Chef der Disney-Filmabteilung, zeigte sich bereits begeistert von den ersten Ideen, doch nun wird nichts daraus. Denn US-Berichten nach haben die beiden Autoren das Filmprojekt zwischenzeitlich wieder verlassen. Ein Grund ist bislang nicht bekannt.

Wie es nun weitergeht, ist völlig offen. Disney hat anscheinend das Projekt vorerst zurückgestellt, bis ein Ersatz für die beiden Autoren gefunden ist.

Fluch der Karibik: Filme und Spiele

Die erfolgreiche Filmreihe Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik von Produzent Jerry Bruckheimer basiert auf einem Themenpark im Vergnügungspark Disneyland. Regisseur Gore Verbinski legte mit dem ersten Kinofilm im Jahr 2003 den Grundstein für ein erfolgreiches Franchise mit insgesamt fünf Kinofilmen, Videospielen und einiges mehr.

Pirates of the Caribbean 5 - Super-Bowl-Trailer mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow 1:30 Pirates of the Caribbean 5 - Super-Bowl-Trailer mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow

In den ersten drei Filmen »Fluch der Karibik« (2003), »Fluch der Karibik 2« (2006) und »Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt« (2007) spielte neben Johnny Depp als Captain Sparrow, noch Orlando Bloom als Will Turner und Keira Knightley als Elizabeth Swann mit. Nach dem Abschluss der Turner/Swann-Story ging es mit »Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten« (2011) und schließlich »Pirates of the Caribbean: Salazars Rache« (2017) rund um Jack Sparrow weiter. Insgesamt spielte die fünfteilige Filmreihe satte 4,5 Milliarden US-Dollar Kino-Einnahmen weltweit in die Kassen des Studios ein. Gleich zwei Filme knackten dabei in den Kinos die Eine-Milliarde-Dollar Marke.

Inzwischen gibt es zur Filmreihe diverse Spiele, wie Fluch der Karibik und ein Lego-Spiel. Das angekündigte Spiel Pirates of the Caribbean: Armada der Verdammten ist dagegen nie erschienen.

Lego Pirates of the Caribbean: Das Videospiel - Test-Video zum Fluch der Karibik-Spiel 3:09 Lego Pirates of the Caribbean: Das Videospiel - Test-Video zum Fluch der Karibik-Spiel


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen