Was spielst du so? - Wenn Manu Sifu gespielt hat, braucht er Elden Ring zum Runterkommen

Eines der schwersten Spiele der letzten Jahre ist für Manu von Insert Moin auch das schönste. Wenn ihr 15 Minuten Zeit habt, erfahrt ihr warum.

von Géraldine Hohmann,
25.03.2022 07:00 Uhr

Das Spielejahr 2022 hat gerade mal so richtig begonnen und schon gibt es einen Anwärter auf das schwerste Spiel des Jahres. Das ist aber nicht From Softwares Kracher Elden Ring sondern der Martial-Arts-Geheimtipp Sifu!

In diesem 15-Minuten-Podcast reden wir jede Woche über unsere persönlichen Lieblingsspiele, von denen wir aktuell nicht genug kriegen und die wir euch unbedingt empfehlen wollen.

Unser heutiger Gast ist Manu von Insert Moin, der sich von schweren Spielen nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt. Stattdessen bewundert er vor allem die Schönheit von Sifu. Und legt nach jeder Runde eine Ruhepause ein, in der er ein paar Bosse in Elden Ring legt. Was den Action-Geheimtipp so besonders macht - das hört ihr in der neuen Folge »Was spielst du so?«

Link zum Podcast-Inhalt

Noch mehr von Manu und seinen vorzüglichen Spiele-Geheimtipps hört ihr in seinem Podcast Insert Moin. Den Test zu Sifu, der unseren Dimi an den Rand der Verzweiflung getrieben hat, könnt ihr hier nachlesen:

Sifu im Test: Dieses Spiel hat mich gebrochen   33     50

Mehr zum Thema

Sifu im Test: Dieses Spiel hat mich gebrochen
Folge verpasst? Alle Podcast-Episoden in der Übersicht

Mehr »Was spielst du so?«

Ihr wollt mehr von »Was spielst du so?« und unseren aktuellen Lieblingsspielen hören? Dann abonniert den RSS-Feed oder schaut auf folgenden Plattformen vorbei:

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.